Macht es Euch auch wütend wenn sich eine Einzelperson im Bus auf einen vierer Platz setzt?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

ich finde das ganz unproblematisch, weil man ja nie weiß wie diese "Sitzkonstellation" zustande gekommen ist. Wenn ein Platz frei ist, kann man sich hinsetzen wo man will. Wenn, dann kann man im Bedarfsfall ja über alles reden, oder? Gerade eine größere Gruppe muss ja im Bus damit rechnen, dass sie keine Plätze bekommt, die direkt beieinander sind.

Ja!! Hab so etwas vor vier Wochen erlebt und koche heute noch vor Wut! Vermutlich kommen auch meine Magenschmerzen daher und der hohe Blutdruck! Also jetzt im Ernst: man kann auch übertreiben. Fakt ist, wer einen Fahrschein hat, kann sich hinsetzen, wohin er möchte. Ich glaube nicht, dass die Grundprinzipien sozialer Gefüge und moralischer Grundeinstellungen auf einer Plattform wie einem Linienbus ausgetragen werden sollten. Ich glaube, wenn da irgendwo Sitzplätze sind, verteilt man sich (falls Gruppe) und hält die zehnminütige Trennung heroisch aus. An solchen Aufgaben wächst man ;-)

Warum soll man da nicht sitzen dürfen? Woher weiß ich, dass eine Gruppe kommen könnte. Warum müssen dies für die kurze Zeit im Bus zusammensitzen? Bei einer langen Zugfahrt ist das in Ordnung.

Du tust ja gerade so,als ginge die Welt unter,nur weil ihr dann nicht zusammen im Bus sitzen könnt. Wahrscheinlich sollte es wohl bald Regeln im Bus geben,wer wo sitzen darf.Frag doch mal,ob die Busbetriebe für euch nicht die Viererplätze reservieren.Ne,also Du hast Sorgen.

Das ist mir doch wurscht, wer sich wo hin setzt. Wenn sich eine Einzelperson auf einen Vierer-Platz setzt, können sich doch noch drei andere dazusetzen. Das einzige, was mich nerven würde, wäre, wenn sich einer dort so breit macht, dass andere dort nicht mehr sitzen können.

mich stinkt es nur an, wenn leute in nem übervollen bus den fensterplatz neben sich frei lassen oder leute der meinung sind ihre taschen haben ein recht auf einen sitzplatz. die sache mit dem vierer ist mir herzlich egal. ich setz mich auch hin wo ich will und denk nicht an eventuell noch kommende grüppchen.

ich fidne es völlig ok, solange der bus nicht voll ist...

wenn ich mit der bahn fahre,setze ich mich auch lieber auf einen vierer,wenn kaum leute da sind. warum sollte ich mich auf nem 2er quetschen! wenn ich sehe,dass eine gruppe da ist und alle zusammen sitzen wollen,würde ich meinen platz sicher frei machen und mich woanders hinsetzen.

Darüber habe ich noch nie nachgedacht.
Warum auch, vielleicht kommt ja keine Gruppe?
Wenn doch, kann ich mirs immer noch überlegen. Bis dahin setz ich mich auch gern selbst auf so einen Platz, da kann ich in Fahrtrichtung rausgucken und habe neben mir Platz für meine Tasche. Das Leben kann so einfach sein.

Nö - warum? Wer zuerst kommt sitzt zuerst. Wenn die "Gruppen" unbedingt zusammensitzen wollen, dann sollen sie sich einen freien Vierer-Platz suchen. Und wenn keiner frei ist, dann werden die das auch überleben. Es gibt Wichtigeres im Leben.

Vllt saßen ja vorher noch 3 andere Personen bei ihm, die im Laufe der Fahrt ausgestiegen sind. Was solls, kannst dich doch trotzdem da mit hinsetzen

Ich setze mich auch lieber irgendwo hin, wo noch frei ist. Wenn eine größere Gruppe kommt, kannst du doch fragen, ob der Alleinreisende bereit wäre, den Platz zu tauschen

In unserer Gesellschaft gibts es ganz andere Sachen, die mich richtig wütend machen! Aber wegen einem Sitzplatz...ich weiß nicht

Überhaupt nicht!

Ich frage dann immer sehr unterwürfig und nett, ob da noch ein Sitzplatz frei wäre? Selbstverständlich lautet natürlich die Antwort. Damit kommen wir ins Gespräch. Der/die Einzelsitzer/In ist dann sofort bereit, meine Koffer an meinem Ziel gratis hinaus zu schleppen. :-)))

Nein, das macht mich überhaupt nicht wütend. Sauer bin ich immer dann, wenn Leute freie Sitze für ihr Gepäck nutzen und andere Menschen stehen müssen.

So empfinde ich auch. DH

0

Deine Probleme möchte ich haben.So etwas sehe ich gar nicht,gibt wichtigeres finde ich.

versteh ich auch nicht, viel schlimmer finde ich die wirkliche Unhöflichkeit, Leute die für Alte, Schwangere oder Irgendwie Behinderte nicht aufstehen,

0
@bublegum

Ja, dass ist wirklich schlimm. Bei uns im Bus geht es glücklicherweise, 3/4 machen für solche Leute frei, was ich sehr lobenswert finde. Ich selbst räume auch, man kann auch mal 5min stehen, bis man sich zu hause auf´s Sofa pflanzt.

0

ich denke wer zuerst da ist kann sich hinsetzen wo er hin will. Und wer sich nicht traut sich dann dazu zu setzen hat halt Pech...

Kommt drauf an, ob er bei Aufforderung Platz macht, oder nicht.

mach ne umfrage draus!....also ich finde das net schlimm mal 3 meter weit wg von mami zu sitzen...eher besser^^

Das ist völlig normal und hat etwas mit Privatsphäre zu tun.

Wer aus solch einer Situation ein Problem macht, der findet es bestimmt auch nicht richtig, wenn die Hecke vor dem Reihenhaus nicht im Winkel geschnitten ist.

Was möchtest Du wissen?