Macht es einer Mücke etwas aus, wenn Haschisch oder andere Drogen im Blut sind, wenn sie ihn sticht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hab mal ein Video gesehen wo behauptet wurde, dass eine Mücke, die einen Besoffenen sticht, den halben Promillewert des Gestochenen hat. Und der Promillewert wirkt sich auf die Mücke ähnlich aus wie auf einen Menschen. Wenn ne Mücke also nen Alki sticht (bei Alkis sind 4 Promille noch locker drin), dann hat die Mücke einen so hohen Promillewert, dass sie wohl nicht mehr geradeaus fliegen wird. Inwieweit das stimmt, weiß ich aber nicht.

Doch, doch...:Mücken kriegen immer ganz kleine, rote Augen und einen trockenen Mund, wenn sie das Blut eines Kiffers rüsseln. Sie haben dann oft Bock auf Süßes und bleiben deshalb nicht selten auf den Fliegenfängern kleben. Natürlich müssen Mücken nach so einem Rausch ihr Fahrzeug mindestens 24 Stunden stehen lassen, weil sie nicht mehr verkehrstüchtig sind.

Nee, ich kenne einen Mann, der regelmäßig betrunken ist. Der wird besonders oft gestochen, weil die Mücken auch mal in die Kneipe wollen.

Ich finde Mücken sollten auch mal ihren Spass haben. ;-)

Gabs so ne ähnliche Frage nicht letztens noch bei den Besten Frage des Tages?;)

Ich denke schon,dass den Mücken das ein wenig ausmacht.

die frage ist echt gut ^^ aber ich denke das der mücke das nichts ausmacht^^

ich glaube nich. wenn doch dann sterben sie an einer überdosis :D

die ist dann bestimmt high

Was möchtest Du wissen?