Macht es einen Unterschied ob man nicht wählt oder ob man ungültig wählt?

10 Antworten

Ein ungültiger Wahlzettel kommt statistisch in die Zählung und zeigt bei bösartiger Auslegung, dass der Wähler nicht in der Lage war, ein Kreuz zu setzen (was ihn automatisch auch für Lotto disqualifiziert 😉)

Ein unausgefüllter Wahlzettel kommt statistisch in die Zählung und zeigt, dass keine für Dich geeigneten Kandidaten/Parteien zur Auswahl waren. Leider wird das aber nicht separat erfasst => wäre mal interessant. Dein Ansinnen kommt nur über die Wahlbeteiligungszahl zum Tragen.

KEIN Wahlzettel zeigt nur, dass es den Bürger nicht interessiert, wer ihn in dem entsprechenden Gremium/Parlament vertritt. Aus meiner Sicht muss er dann aber bis zur nächsten Wahl seine Klappe halten, wenn es um Kritik geht. Er hätte es ja anders haben können.

Woher ich das weiß:Hobby – Kommunalpolitik und Themen bis auf Landtagsebene

wenn du ungültig wählst kannst du es auch gleich lassen also ja es hat den gleichen Effekt außer das du bei dem einen noch wohinlaufer/fahren musst

Und für mich steht fest, dass es in Ländern wie Deutschland sowieso egal ist, wen man wählt! Im Endeffekt weiß man ja eh bereits, wer gewählt wird, obwohl noch gar keine Stimmen abgegeben wurden! (Schelmisch grins)

1
@DerRoll

Da ist überhaupt nix dämlich und verschwörerisch schon gar nicht! Das sind für mich einfach Tatsachen! Tatsachen, die niemand glauben will; obwohl sie verdammt real sind!

Des Weiteren ist´s immer gut, das System zu kritisieren; so auch dieses Wahlsystem!

Und für mich steht nun mal fest, dass die ganzen Politiker einfach nicht riskieren wollen, dass die Leute wirklich "echte" Entscheidungen treffen!

Will sagen: Die wirklichen Stimmzettel werden sowieso jedes Mal geshreddert und die Stimmzettel, die die "wahren" sind, tauchen dann auf einmal auf!

0
@DerRoll

Da hat man´s ja wieder: Fällst auf dieses perfekte perfide System rein! Und lässt dir womöglich auch noch alles von der Regierung gefallen ^^

Des Weiteren glaubst du doch wirklich nicht, dass jemals eine Wahl "ehrlich" vonstattenging, oder?

0
@PuchbergAustria
Will sagen: Die wirklichen Stimmzettel werden sowieso jedes Mal geshreddert und die Stimmzettel, die die "wahren" sind, tauchen dann auf einmal auf!

Ich nehme nicht an das du dafür irgendwelche Belege hast oder ?

1
@halbkornbrot5

Dafür braucht es keine Beweise! Denn wo man sich das denken kann und weiß, dass der Staat ein Schwein ist, braucht man keine Belege! ^^

0
@PuchbergAustria

Man merkt echt dass du noch nicht vollständig der Pupertät entwachsen bist.

https://www.gutefrage.net/frage/denkt-ihr-der-corona-mist-ist-bald-vorbei#answer-342617909

Denn will wirklich nicht auf meine Maturareise mit meinen Freunden auf Mallorca heuer verzichten

Ich weiß ja nicht wie es in Österreich ist, aber in Deutschland werden die Wahlen mit Hilfe von nahezu ausschließlich freiwilligen Wahlhelfern durch geführt. Wie du das manipulieren willst mußt du mir erklären.

Vielleicht solltest du dich mal selbst als Wahlhelfer registrieren lassen um zu sehen wie das abläuft. Aber dazu sind so Besserwisser wie du ohnehin zu faul.

1

Gibt es wenn du nicht wählen gehst,wird deine Stimme einfach benutzt ohne deine Zustimmung.

Wenn man wählen geht und ungültig wählt entgeht man das!Allso zur Wahl gehen lohnt sich.

So viel mir ist wird man auch wenn es ungültig war, als Wähler gezählt, also wenn man den Wähleranteil beeinflussen will, macht es einen Unterschied.

Was möchtest Du wissen?