Macht es einen Unterschied, ob man neue Schriftartendateien mit der Windows-Schriftartenanzeige öffnet und installiert oder manuell nach %WINDIR%\Fonts kopiert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Falls es dazu aber auch ein kleines Tool oder eine Kommandozeile geben sollte, nehme ich einen dahingehenden Rat ebenfalls dankend an!

  1. Alle gewünschten Schriftart-Dateien in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Rechner kopieren. (USB-Stick, Zugriff auf anderen Rechner, etc. reicht auch)
  2. Alle zu installierenden Schriftart-Dateien markieren.
  3. Rechtsklick auf eine der markierten Dateien
  4. Installieren

Das geht in einem Rutsch für alle markierten Dateien. Danach kannst du die kopierten Schriftart-Dateien löschen. Sie werden automatisch in das "Fonts"-Verzeichnis gelegt.

Das direkte Kopieren ist zwar auch möglich, kann aber unter Umständen zu Problemen mit anderen Programmen führen. (Beim "Installieren" macht Windows erst mal auch nichts anderes, als die Dateien in das Fonts-Verzeichnis zu kopieren. Es registriert aber wegen der Veränderung einen sogenannten "call-out", den andere Programme beim Starten prüfen können ... und in diesem Fall eben feststellen, dass da neue Schriftarten sind.) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnorxyThieus
28.08.2015, 08:12

Vielen Dank für deine Antwort!

Mann, ist das peinlich … diesen Menüeintrag bisher glatt übersehen …! ;(
Klappt bestens! :-)

0

Was möchtest Du wissen?