Macht es einen großen unterschied ob man 3 oder 5 Monate im Ausland ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Dosenfutter, was war denn deine Motivation bzw. dein Wunsch? War dir daran gelegen, deine Sprachkenntnisse zu verbessern oder mehr von diesem Land und deren Kultur zu sehen?

Dein erster Schultag war nicht toll, weil man Englisch sprach?

Je länger du in einem anderen Land lebst, desto mehr bekommst du natürlich auch über deren Kultur und Feste mit. Es macht im Lebenslauf ggf. einen Unterschied, ob jemand für ein Jahr im Ausland war oder eben nur drei Monate. Ich persönlich würde die Chance immer nutzen, wenn es zeitlich und finanziell machbar ist.

Es zeigt eben auch, du bist flexibel und kannst dich in andere Kulturen einfinden.

cultur finde ich in ordnung wa aber nicht der grund war die sprache! Nicht für mcih sondern eig. für die eng. note Ich muss sagen das ich mich nach paar tagen schon verbessert habe! Jedoch ein Jahr kommt nicht in frage... Finanziell auch nicht gut.. nur wenn es wirklich noch was bringen würde! und wie gesagt sind nur 2 Monate wo ja noch 2 wochen ferien ca. abgezogen werden wegen weinachten....

0
@Dosenfutter26

Wenn es dir nur um die Sprache geht sehe ich pers. keinen großen Unterschied. Wenn du deine Zeit intiv nutzt und regelmäßig mit Landsleuten sprichst, solltest du deine Sprache schnell verbessern.

Nach drei Wochen beginnt man in Englisch zu träumen. Nach ca. zwei Monaten kommen dir englische Wörter schneller in den Sinn als deutsche Wörter. Ich wünsche dir noch viel Spaß im Ausland.

1

Was möchtest Du wissen?