Macht es ein unterschied im PC in die Ferne zu sehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das macht keinen Unterschied, da man sich nur in einer 3D-Umgebung aufhält; diese wird aber nach wie vor 2D dargestellt auf dem flachen Bildschirm.

Das Auge muss sich also nicht wie in Echt refokussieren, egal, welchen Bereich du betrachtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Augen konzentrieren sich nach wie vor auf eine glatte Fläche, es ist eine 2D-Darstellung, allerdings so, dass jedes Auge ein etwas anderes Bild hat.

Dadurch kommt es dir so vor, dass einige Objekte weiter vorne oder weiter hinten sind. Die Augen werden dadurch zwar beeinflusst, sonst würde es im Gehirn nicht als 3D ankommen, aber der Fokus bleibt auf der Bildfläche.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stereodisplay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also im Allgemeinen muss sich dein Auge beim schauen auf den PC mehr anstrengen weshalb du manchmal auch Kopfschmerzen bekommst wenn du zu lang dranhängst aber ja die Anstrengung eine Ebene in der Ferne zu ersichten ist höher da alles viel kleiner und unschärfer ist als die animierte Figur im Vordergrund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seltsame Frage :D Nee, also ich guck mein PC nur beim zocken besonders lange an... Aber diese 3D Darstellung hat auf mich nicht diesen Effekt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?