Macht es bei HiFi-Anlagen einen Unterschied, wie lang das Kabel ist?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Macht keinen (hörbaren) Unterschied. 80%
Es macht einen kleinen Unterschied. 20%
Es ist wie Tag und Nacht. 0%

5 Antworten

Macht keinen (hörbaren) Unterschied.

Bei einem halbwegs vernünftigen Kabel ist höchstens messtechnisch ein Unterschied festzustellen. Wichtiger als die Länge des Kabels ist dessen Qualität. Ich empfehle 2,5 mm² OFC-Kupfer. damit ist auch bei sehr hochwertigen Anlagen eher kein Unterschied mehr feststellbar. Bei billigeren Anlagen spielts sowieso keine Rolle.

Macht keinen (hörbaren) Unterschied.

welches? Cinchkabel zw. Komponenten oder Lautsprecherkabel? Bei diesen Längen ist ein Unterschied bei beiden (halbwegs normalen) vermutlich nicht mal messbar

Macht keinen (hörbaren) Unterschied.

Wenn du nicht gerade ein billiges Kabel nimmst, dann macht das keinen Unterschied

Es macht einen kleinen Unterschied.

Es kann zu Unterschieden kommen, wenn das Kabel nicht optimal auf die Impedanzen der Geräte abgestimmt ist. Dann verändert sich der Wellenwiderstand mit der Länge und die Anpassung ist damit nicht mehr optimal.

Gegenfrage: welches Quell- und Zielgerät soll verbunden werden? Welche Kabeltype bzw. welchen Hersteller verwendest du? Welche Art Geräte hast du?

Es geht um die Verbindung Laptop => Stereo-Abhörmonitore (Preisklasse 200€).
Ich verwende das "Cordial CFY 3,0 WPP Long",

mit 2*0,18mm^2 Querschnitt, 

3m lang,

2x Monoklinke male auf Miniklinke stereo male. 

Danke schonmal für deine Hilfe!

0
@kubert258

Ich verstehe. In dieser Liga ist das Kabel wirklich ohne Auswirkung auf den Klang.

1
Macht keinen (hörbaren) Unterschied.

Nicht bei der geringen Länge.

Was möchtest Du wissen?