Macht es bei Drogen einen Unterschied ob Besitzer oder Eigentümer?

9 Antworten

Ganz ehrlich bei einem Verfahren juckt das keinen, denn der Eigentümer sitzt irgendwo auf einer Farm in Mexiko und kaut Kokablätter. Der Eigentümer wird eher selten ausgemacht, weil dann würde man ja auch den Ursprung des ,,Bösen" ausfindig machen.

Ich glaube, dass du da " Haarspalterei" betreibst. Wenn du mit Drogen erwischt wirst, dann bist du in dem Fall der Besitzer und Besitz ist bekanntermaßen strafbar (mal abgesehen von geringen Mengen und dergleichen). Ich glaube kaum, dass jemand darauf Rücksicht nehmen wird, wenn du behauptest, nicht der Eigentümer zu sein - möglicherweise dürfte eine solche Ausrede auch Schlüsse ( Handeltreiben oder Beihilfe dazu ) nahelegen, die rechtlich gesehen für dich weit unangenehmer ausfallen als der Besitz selbst.

Gibt es überhaupt "Eigentum" an Drogen? Eigentum ist der rechtmäßige Inhaber. Da Drogen illegal sind kann es doch keinen rechtmäßigen Inhaber geben.

Besitz verkaufen ohne Eigentümer zu sein?

Person A ist Eigentümer einer Sache, Person B ist Besitzer derselben Sache. Wenn nun B die Sache an C verkauft ohne das A davon wusste, welche Rechte hat B dann konkret verletzt? Kann A die Sache von C zurückverlangen?

Falls es unter den Usern dieser Platform Jursiten weilen, bin ich sehr froh um eine Antwort. Bitte beachten Sie keine allfälligen Schreibfehler in dieser Frage.

...zur Frage

Kann man trotz unschuld bestraft werden?

Hallo zusammen,

ich habe dort mal eine interessante Frage.

Mal angenommen eine Person X leiht sich ein Auto bei einem Familienmitglied Y. Bei einer Polizeikontrolle wird jetzt irgendwo im Auto Marihuana oder andere Drogen gefunden. Person X sagt aus, das Marihuana gehöre nicht ihm, sondern dem Familienmitglied Y. Und Familienmitglied Y gibt die Schuld zu und bestätigt das er Eigentümer/Besitzer ist.

Kann Person X, jetzt trotzdem eine Strafe bekommen?

Danke und Gruß

...zur Frage

Illegale Gegenstände "loswerden"?

Hallo,
Angenommen man besitzt etwas illegales schon seit langer Zeit wie zB. Drogen oder Waffen oder sonst irgendwas welche aus der Vergangenheit stammen (zB. vererbte Waffe oder so). Wie geht man damit um wenn man nichts mehr damit zu tun haben will? Rein theoretische Frage, ist mir neulich eingefallen und ich finde keine Antwort darauf. Kann man damit zur Polizei und es sozusagen abgeben? Oder wird man dann für den Besitz bestraft? Eigentlich wäre es doch eine gute Aktion so etwas freiwillig auszuhändigen, ich kann mir keine Strafe dafür vorstellen, andererseits bleibt der Besitz ja immer noch illegal?
Danke
Mit freundlichen Grüßen Mliap

...zur Frage

Kann man eig. für Drogenkonsum bestraft werden?

Hallo, ist es verboten Drogen zu konsumieren oder ist nur der besitz einer bestimmten Menge und das verkaufen verboten? Ich meine wäre ja doof wenn man drogen nimmt, also eh schon schlimm dran ist und die person eh schon damit bestraft ist, dann auch noch evtl zusätzlich bestaft zu werden? oder wie ist das?

...zur Frage

Was machen wen man Drogen findet?

Haloo meine lieben freundee

Ich hab mit nem freund darüber geredet.

Also die Frage Lautet :

Wen man Drogen finden würde irgendwo drausen , was ist dan wen man es bei der polizei abgibt ??? Wird man dan verhört wird man angezeickt wegen drogen besitz ??? also würde man sich damit strafbar machen ????wen man es mitnehmen würde ? da man ja auch nicht nachweisen kann das man es dort gefunden hat ?

Hoffentlich könnt ihr mir helfen ;-) ging um ne wette vielleicht gewinn ich ja ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?