Macht eine Magenspiegelung Sinn, wenn ich Schluckbeschwerden habe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf jeden Fall! Magensäure kann im gasförmigen Zustand bis hoch in den Hals gelangen und dort Schmerzen verursachen. Ich selbst bin 2 Monate so rumgelaufen (HNO Arzt und Hausarzt konnten nichts feststellen) bis ich selbst ein bisschen im Internet gesucht habe. Letztendlich unterzog ich mich einer Magenspiegelung, ein Reflux wurde festgestellt. Seitdem nehme ich Tabletten und hab meine Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isara1234
15.04.2016, 14:50

Ich habe seit fast 2 Wochen eine wahre Odysseus hinter mir. Erst war ich bei meiner Hausärztin, die feststellte, dass mein Hals "leicht errötet" ist und mir Zinkpulver verschrieben hat. Das wirkte ein bisschen. Du willst aber nicht wissen, wie die Nächte für mich waren. Dann war ich paar Tage später bei meiner HNO Ärztin, die auch feststellte, dass mein Hals "leicht entzündet" ist und meinte ich solle mir eine Magenspiegelung unterziehen!

0

Hör auf die Ärtztin und Machs tut nicht mal weh und geht schnell 15 bis 20 min dauer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isara1234
15.04.2016, 14:34

Auf welche Ärztin? Auf die HNO oder auf die Hausärztin?

0
Kommentar von FLUPSCHI
15.04.2016, 14:37

Na auf die Hno ärtztin die sagte ja ja hatte ich ja geschrieben :)

0

Das würde ich mal einen Facharzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hol dir eine dritte Meinung ein. oder du gehst gleich ins Krankenhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten, zum Internisten zu gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag einen weiteren Arzt, die sind die Experten, nicht wir (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?