Verkürzt eine Gasanlage die Lebensdauer eines PKW-Motors?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine LPG Anlage führt im Allgemeinen dazu das der Motor schneller kaputt geht.

Deshalb fahren viele nur bis 3000U mit Gas und auf Autobahnen dann eben ohne. Das hat unter anderem damit was zutun das die Temperaturen in der Brennkammer höher sind. Genaueres kann dir ja dann ein Experte morgen früh sagen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gas verbrennt sehr sauber, dadurch bleibt das Motoröl und auch der Motor selbst länger sauber, was ihm schon mal gut tut. Allerdings sollte die Gasanlage keinesfalls zu mager eingestellt werden, weil dann das Temperaturniveau steigt, das gefährdet die Ventile und die Zündkerzen. Wird das korrekt gemacht, ist tendenziell eher von einer höheren Lebensdauer auszugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Halbwissen hier.
Pauschal kann man das so NICHT sagen.
Bei ungefestigten Ventilsitzen oder Alumotoren ist prinzipiell von schnellerem Verschleiß auszugehen. Aber das ist noch lange keine Garantie, dass der Motor auch früher kaputt geht. Wichtiger ist hier, dass die Anlage gut eingestellt ist. Manche schwören drauf, dass man mit Flashlube den Motor schont.
Auf der sicheren Seite ist man natürlich mit einem alten Gusseisen-Motor wie bspw die Magnum Motoren, wie sie in Jeeps und Dodges aus den 90ern und teils vorher verbaut wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinem Wissen geht er schneller kaputt das das Gas heißer verbrannt werden muss und dadurch soll er wohl schnell hin sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

LPG oder CNG?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?