Macht ein Umstieg von einem 60Hz auf einen 144Hz Monitor Sinn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du schnelle Shooter spielst, ist es schon ein Unterschied, ob man 60  oder 144 Hz hat. Da das bei dir ja nicht der Fall ist, macht es nicht so richtig Sinn. Das beste wär wohl, du steckst die Kohle ins Sparschwein und holst dir dann einen Monitor, wenn es bezahlbare 4K-Monitore in 144Hz gibt.

Oder du holst dir statt nem Full HD 144Hz 24-Zoller einen WQHD 60Hz 27-Zoller. Gerade für Aufbau- und Strategiespiele wär das meiner Meinung nach sinnvoller.

Kommt natürlich auch drauf an, welcher Grafikkarte du hast.

So einen zum Beispiel:

https://www.alternate.de/Acer/K272HULE-LED-Monitor/html/product/1275106?campaign=Monitor/Acer/1275106

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onomant
03.08.2016, 22:18

Als Alternative habe ich bereits die Anschaffung eines
 WQHD 60Hz 27-Zöller im Kopf, und zwar diesen hier
https://goo.gl/5d8p9M -gekürzter Amazon Link-

Als Antrieb dient ein AMD FX 8350 und eine GTX 970, und dies soll ja auch erstmal so bleiben.

0

Bei Bildröhren war damals eine höhere Frequenz von Vorteil um das Bild flimmerfrei zu machen.

Bei den TFT- Bildschirmen spielt die Frequenz keine Rolle mehr weil nichts mehr flackert, jeder Bildpunkt hat seinen Speichertransistor.

Also spar Dir das Geld für einen neuen Monitor. Wenn Du open source Software nutzt, kannst Du lieber den Entwicklern ein kleine Spende zukommen lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

144 Hz machen Sinn wenn du den Unterschied wahrnimmst und entsprechende Spiele spielst die von der hohen Bildwiederholfrequenz profitieren. 

Ansonsten kann man es sich sparen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onomant
03.08.2016, 22:10

Entsprechende Spiele sollen ja die genannten Egoshooter sein, die ich ja nicht(mehr) spiele^^

0

In meinen augen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?