Macht ein Spielzimmer für Kinder Sinn, die spielen doch eh überall wo sie wollen?

11 Antworten

Hatten wir auch. Dort standen Kisten und Regale, wo man die Spielsachen aufräumen konnte, auf dem Boden war genügend Platz, zum Bauen und Stehen lassen.

Im Wohnzimmer haben die Kinder auch gespielt, aber es wurde hinterher immer aufgeräumt, so war das Wohnzimmer immer ordentlich, während man im Spielzimmer, durchaus Spielsachen nicht jeden Tag aufräumen musste.

Wenn man sie entsprechend erzieht, macht es durchaus Sinn. Ich war einmal bei einer Familie zu Besuch, die die strikte Regel hatten "Spielen nur im Spielzimmer". Dort durften die Kinder die Wände anmalen, das Spielzeug herum liegen lassen und spielen was ihr Herz begehrte, aber auch nur dort und nirgendwo sonst. Ist ein Kind mit einem Spielbrett, Malsachen oder einem Spielzeug aus dem Zimmer heraus gekommen, haben die Eltern es darauf angesprochen und es wieder zurück geschickt.

Auch die Eltern haben sich daran gehalten und nur im Spielzimmer mit den Kindern gespielt.

Ausnahme waren, soweit ich weiß, Spiele für draußen, diese wurden natürlich draußen gespielt.

Ich komme aus einer Erziehung in der wir Kinder fast überall spielen durften, aber auch wieder alles wegräumen mussten.

Ganz subjektiv finde ich diese Art der Erziehung in Bezug auf Spiele besser, also fast überall spielen zu dürfen, aber eben mit der Verantwortung auch wieder alles wegzuräumen.

Hey Kryptonighter.

wenn man platz für ein Spielzimmer hat ist das natürlich super, dann muss man aber auch den kindern beibringen dass nur in diesem zimmer gespielt wird und der rest der wohnung spielzeug frei bleibt. nur dann macht ein Spielzimmer sinn, wenn du dein kind überall spielen lassen willst, macht ein Spielzimmer keinen sinn.

Liebe grüße ioannis

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erzieher in Ausbildung :)

Was möchtest Du wissen?