Macht ein Pfefferminztee Beutel in den Schuhen Sinn bei Schweißfüßen?

2 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Teebeutel helfen soll. Außerdem fände ich es höchst unangenehm, mit einem Teebeutel unter den Füßen herumzulaufen. Stell dir vor, du kommst in eine Situation, in der du die Schuhe und Socken ausziehen musst. Viel Information darüber findest du hier: www.schweissfuesse.com.

Da werden auch Socken oder Strümpfe mit Kupferfasern empfohlen. Ich benutze sie, weil ich leicht an Fußpilz leide. Damit bekomme ich zum Glück kein Fußpilz. Ich trage sie ständig. Mir hat sie meine Hautärztin empfohlen, die sie selbst trägt, weil sie das gleiche Problem hat wie du. Schweißfüße und Fußgeruch. Sie meinte, das ist das einzige, was ihr bisher geholfen hat. Und, sie sind nicht so teuer, zumindest nicht da, wo ich sie kaufe (im Internet, bei bonn-copper), sie sind sehr gut, in vielen unterschiedlichen Modellen und Farben. Und da sie so normal sind, erfährt niemand, dass du darunter leidest. Ich wünsche dir viel Erfolg, denn es ist zwar kein ernstes Problem, aber ein sehr belastendes.

Nein!

Füße regelmäßig waschen, Baumwollsocken anziehen, die man bei 60 Grad waschen kann, Fuß - u. Schuhdeo verwenden, Lederschuhe anziehen.

Was möchtest Du wissen?