Macht ein Fernstudium in Wirtschaftsinformatik Sinn?

1 Antwort

Informier´ dich mal über das Informatikstudium an der Fernuniversität Hagen. Die haben ein hohes Niveau, sind kostengünstig und man kann dort auch mit Fachhochschulreife studieren.

Finanzbuchhalter Endriss Fernlehrgang als Vorbereitung Bilanzbuchhalter IHK?

Hallo,

Kurz zu mir: ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert (Anfang 2008 Ausbildung beendet) und war bereits während der Ausbildung ausschließlich in fer Buchhaltung. Hat sich bis jetzt eigentlich nahtlos so weitergezogen (Von 2-jähriger Elternzeit mal abgesehn).

Da ich den Bibu nun seit Ewigkeiten vor mir herschiebe, habe ich zumindest letztes jahr bei uns an der IHK 3 Kurse zur "geprüften Fachkraft Rechnungswesen" gemacht. Grund- und Aufbaukurs Buchführung sowie ein Kurs zur KLR. Alle 3 Prüfungen sehr gut bestanden.

Nun möchte ich den Fernlehrgang zum Finanzbuchhalter bei der Steuerfachschule Endriss beginnen v.a. um ein paar Grundlagen im Bereich Steuern aufzuschnappen und um mal zu testen, ob ein Fernstudium für mich machbar ist.

Letztlich soll das Ziel jedoch Bilanzbuchhalter (IHK) sein.

Hat sich jemand von euch ähnlich auf den Lehrgang zum bilanzbuchhalter vorbereitet?Ist jemand hier, der den Fernlehrgang Finanzbuchhalter bei Endriss gemacht hat?

Wie sind eure Erfahrungen? Kann man sich in dieser Weise auf den BiBu-Kurs vorbereiten? Möchte ihn mir eben nicht noch schwerer machen, als er ohnehin ist,da ich auch noch ein Kleinkind zu hause habe und 20 Std / Woche arbeite.

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Meinungen und Anregungen.

...zur Frage

Wie und wo kann ich mein Wissen in der Informatik erweitern?

ich habe nach einer Umschlung zum Staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker eine Stelle als Anwendungsentwickler für ERP-Software angefangen... nach 7 Monaten beschäftigung muss ich irgendwie zugeben, das ich das Gefühl habe, dass mir noch paar Grundkenntnisse fehlen die eigentlich jeder Informatiker auf der platte haben sollte, weshalb ich nach paar Foren/Portal oder so fragen wollte auf dennen ich mein Wissen erweitern kann ??

...zur Frage

Wie viel Stundenlohn während des Master´s als fertiger Wirtschaftsinformatiker (B.Sc) kann man als Werkstudent verlangen?

Ich habe den Studiengang Wirtschaftsinformatik an einer Hochschule absolviert. Demnächst werde ich ein Masterstudiengang angehen. Nun möchte ich als Werkstudent arbeiten. Die erste Frage, ist für eine Werkstudententätigkeit eine Immatrikulation nötig? Zum zweiten, was kann während des Masters als Stundenlohn in der IT-Beratungsbranche verlangt werden?

...zur Frage

Duales Studium Wirtschaftsinformatik - Welches Unternehmen ist am besten?

Hallo liebe Community, ich habe vor Wirtschaftsinformatik dual zu studieren. Welches Unternehmen hat hier den besten Ruf? Habt Ihr selbst schon Erfahrungen gesammelt? Wenn ja, bei welchem Unternehmen? Für mich relevante Kriterien sind (natürlich) das Gehalt, die Aussichten auf ein (bezahltes) Auslandssemester, der Ruf und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und die Zufriedenheit der Studenten allgemein. Danke im Voraus :)

...zur Frage

Macht es Sinn mit 24 Jahren eine Ausbildung zu beginnen?

Hallo zusammen,

macht es Sinn mit 24 Jahren noch eine Ausbildung anzufangen (Ich bin noch 23, werde in gut zwei Wochen erst 24)? Kurz zu mir: Habe mein Fachabi gemacht und danach 8 Semesterlang Wirtschaftsinformatik studiert. Habe mich während des Studiums im 2. Semester selbständig gemacht (bin ich immer noch), also schon gut 3 Jahre lang.

Mit meiner Selbständigkeit lief es eine Zeit lang sehr gut und ich habe ein Haufen Kohle verdient. Mittlerweile läuft es nicht mehr - beziehungsweise kann ich nicht mehr davon leben.

Das Studium habe ich, obwohl ich kurz vor dem Abschluss stand, nicht bestanden, da es da ein paar sehr knackige Prüfungen gab und ich mich zu sehr auf meine Selbständigkeit konzentriert habe. Bereue ich mittlerweile auch. Das war Anfang 2015. Dieses Jahr habe ich es nochmals mit meiner Selbständigkeit Vollzeit probiert, aber muss mir nun eingestehen, dass es nicht so läuft, wie ich mir das wünsche. Deshalb muss ich nun genau darüber nachdenken, was ich tue bzw. wie ich weitervorgehe.

Mein Interesse und meine Leidenschaft ist jedoch schon immer beim Marketing & Vertrieb. Auch meine Selbständigkeit ist im Bereich Marketing und habe daher sehr viel Erfahrungen im Bereich Online Marketing, Werbekampagnen & Performance Marketing.

Daher überlege ich, was nun der für mich der schlauste Schritt ist. Ich bin am überlegen, ob ich nun entweder eine Ausbildung im Bereich Marketing / Vertrieb anfangen soll, oder es soetwas wie ein duales Studium im Bereich Marketing durchziehen soll. Da wird es aber in meiner Stadt schwierig.

Meint ihr es ist mit 24 Jahren schon zu spät für eine Ausbildung? Oder wäre ein duales Studium schlauer?

Generell sollte das Gehalt als Ausgelernter auch nicht zu niedrig sein und vor allem Chancen auf Weiterbildungen und somit höheren Gehältern geben. Eventuell habt ihr ja sogar in der Hinsicht Erfahrungen und Tipps?

Vielen Dank! :)

...zur Frage

Meine Sorgen - Fernstudium staatlich geprüfter Betriebswirt Wirtschaftsinformatik?

Guten Tag,

aktuell strebe ich ein Fernstudium zum staatlich geprüften Betriebswirt Wirtschaftsinformatik bei einem Privaten Anbieter an.

Meine Hauptfrage dreht sich um den wöchentlichen Zeitaufwand. Wie viele Stunden brauchtet Ihr?

Bisher wurde von den Anbietern pauschal 15 Stunden vorgeschlagen. Reicht das? Hat jemand mehr oder weniger gebraucht?

Ich bin mir sicher, dass mir das Themengebiet liegt, möchte trotzdem vorab planen können wie viel Arbeit auf mich zukommt.

Wie haben sich die Seminare gestalten und wie flexibel ist die Terminlage?

Wie ist der/die Partner(in) mit dem Zeitaufwand umgegangen.

Gehalt und Karrierechancen sind erstmal zweitrangig, da ich auf dem Lehrgang basierend ein Studium beginnen möchte und sich damit alles nochmal ändert.

Mfg Robin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?