macht ein Endokrinologie auch eine gynäkologische untersuchung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ich bin bei einem endokrinologen in behandlung ,er untersucht Hormonwerte op zuviel oder zuwenig protuziert werden.ER nimmt Blut ab und untersucht es in einem Endokrinologischen Lapor.Es geht meistens um die Schilddrüse oder die nieren(nebennieren) oder die Hypophyse(Hirnanhangsdrüse) die prodozieren die ganzen Hormone im Körper und wenn da was nicht stimmt dann macht er weitere Test mit dir um genau herauszufinden wo und was zuviel oder zuwenig produziert wird,ist ganz einfach.Und wenn dich dein Gynäkologe dort hingeschickt hat dann will er bestimmt deine Sexsualhormone testen lassen,ist alles ganz harmlos.Ich wünsche dir viel Glück.l.g.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ,der nimmt Blut ab ,und empfiehlt ein Medikament oder andere Untersuchungen z.B. CT oder MRT ( Computer- oder Kernspintomographie ).Wenn etwas gynäkologisches vorliegt , dann schickt er Dich zum Facharzt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von conny1066
15.08.2011, 21:50

danke ich hatte schon angst

0

Warum sollte er das tun? Er ist, wie Du ganz richtig bemerkt hast, eine Endokrinologe, kein Frauenarzt. Gynäkologische Untersuchungen werden nur von Gynäkologen durchgeführt. wie kommst Du bloß auf sowas? ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht.

Und - ich verstehe dich, darum gehe ich seit 30 Jahren nur zu weiblichen Gynäkologen.

Sollte es doch erforderlich sein, achte darauf, dass eine (weibliche) Sprechstundenhilfe dabei ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?