Macht echter Honig dick?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Honig ist ein sehr schmackhaftes und gesundes Nahrungsmittel. Es empfiehlt sich, Honig direkt beim Imker zu kaufen. Nur dann hast du die Gewähr, ein unverfälschtes Naturprodukt zu erwerben. Allerdings besteht Honig zu ca. 80 % aus verschiedenen Zuckern und die machen bei übermäßigem Genuss auch dick. Wer aber jeden Tag zum Frühstück einen Teelöffel Honig zu sich nimmt, wird vom Honig bestimmt nicht zunehmen. Für Zuckerkranke macht es keinen Unterschied ob der Honig vom Imker, vom Discounter oder aus dem Reformhaus kommt. Ein Diabetiker muss wissen, ob und in welch geringer Menge er Honig essen kann ohne dass sein Blutzucker zu sehr ansteigt. Früher war Honig für Diabetiker absolut tabu, heute sieht man das etwas anders. Man muss aber wissen, dass ein Teelöffel Honig etwa soviel Kohlehydrate enthält wie eine ganze Scheibe Brot. Also ganz so wie dein Vater meint ist es nicht.

Es empfiehlt sich, Honig direkt beim Imker zu kaufen. Nur dann hast du die Gewähr, ein unverfälschtes Naturprodukt zu erwerben.

Falsch. Es gilt die Honigverordnung einzuhalten, in der die Beschaffenheit von Honig festgelegt ist. Diese Spielregeln gelten sowohl für Imker als auch für die Industrie. http://www.deutscherimkerbund.de/phpwcmsftp/merkbldcm/Honigverordnung.pdf

0

Schau mal da, wenn du diesen Link anklickst, dann kannst du dir ausrechnen wieviel Nährwert Honig ungefähr hat.

Und echter QualtitäsHonig hat weniger Kalorien als billigerer weniger qualitiver und mit Zucker "gestreckter" Honig das hat.

Ausserdem ist in jedem Fall Qualitätshonig zu bevorzugen, weil dieser "kalt" geschleudert worden ist und außerdem wesentlich mehr andere wertvolle Inhaltsstoffe enthält, als Honig von minderer Qualität ...

http://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte-details/S120000/Honig/

aber zucker im honig ,bleibt zucker im honig- egal womit die bienen gefüttert wurdenalso diabetiker müssen honig ob von wilden bienen ,oder von zuchtbienen immer einberechnen,denn der zuckergehalt ist nun mal vorhanden,da geht kein weg drumrum.

wie komme ich aus dem Hungerstoffwechsel raus?dringend hilfe

hallo, ich habe seit 4 Monaten eine kalorienreduzierte Diät gemacht und seid einem Monat nur noch 600 Kalorien gegessen. innerhalb der 4 Monaten habe ich ca 20 kg abgenommen.(bei einer größe von 164cm von 66kg auf 47kg und bei einem alter von 13 jahren.)jetzt habe ich einen Hungerstoffwechsel und weiß nicht was ich machen soll um wieder normal zu essen ohne zuzunehmen. soll ich zum Beispiel jeden tag 50 Kalorien mehr essen bis ich 900 Kalorien am tag erreicht habe und dann jede Woche 100 mehr oder soll ich sofort 1800kcal essen???

ich fühle mich letzte zeit schlapp und weis nicht mehr weiter ich bin ständig müde und sehr schnell reizbar. wie schaffe ich es aus dem hungerstoffwechsel rauszukommen OHNE zuzunehmen???

vielen dank für eure antworten

ps. habt ihr vielleicht Erfahrungen gemacht ????und selber den hungerstoffwechsel überwunden??????

...zur Frage

Wie Sport machen ohne Fuß zu belasten?

kurz: Alternative Möglichkeiten zum joggen ohne Belastung des Fußes + viele Kalorien verbrennen (aufgrund von Verletzungen)

Ich möchte möglichst viele Kalorien verbrennen das heißt keine crunches und so weil man da nicht so viel verbrennt...

ich hab eine Verletzung am Knöchel und darf deswegen kein Sport machen, also so Sachen wie joggen oder Trampolin springen gehen nicht :/

die beiden Sachen macheich aber eigentlich jeden Tag regelmäßig :(

ich jogge also sehr viel und weiß dann immer wie viel Kalorien ich verbrannt habe :) und Trampolin springe ich zum Spaß :D

jetzt mache ich gerade eine Diät und hab Angst zuzunehmen wenn ich kein Sport mache und das alles umsonst war ....

kennt ihr vielleicht Alternativen zum joggen wo man viele Kalorien verbrennt (Fahrrad fahren geht auch nicht so gut )

und wenn es kein Alternative gibt soll ich dann einfach weniger essen um nicht dick zu werden ?

...zur Frage

Ist Magerquark mit Honig bei einer Diät sinnvoll?

Hallo alle Zusammen. Ich esse jeden Morgen Magerquark auf einer Schreibe Vollkornbrot.

Seit heute mache ich ich auch ein bisschen Honig drauf. Die Frage ist: Soll man das bei eine Diät essen?

Weil der Honig zu viel Zucker hat und ich will nicht zunehmen. Kennt ihr vielleicht andere Alternativen, was ich drauf machen kann?

...zur Frage

Kann ich jemals wieder nach einer "Diät" normal essen?

Hallo Leute zu meiner Frage also ich bin 16 Jahre alt 1,74 groß/klein ;) und wiege leider 88kg es ist nicht alles Fett ich betreibe schon etwas länger Intensives Krafttraining das Problem bei mir ist meine Ernährung nach der App Myfitnesspal hätte ich einen Kalorienbedarf von 1850 Kalorien um 0,5kg die Woche abzunehmen ABER sagen wir mal ich erreiche mein Wunschgewicht und ich will dann dieses Gewicht halten dann müsste ich doch rein theoretisch diese 1850 Kalorien mein Gesamtes Leben halten vorausgesetzt meine Aktivität bleibt gleich ich weiß das Training an sich verbrennt auch noch ein paar Kalorien. Aber ich will irgendwann doch wieder "normal" essen können ohne Jojo Effekt oder kann ich meinen Körper irgendwie langsam an mehr Kalorien gewöhnen ohne wirklich was zuzunehmen oder bleibt mir dann nur noch eine Massephase übrig und irgendwann wieder abnehmen das ich halt mehr Muskeln aufbaue heißt halt mehr Kalorien :) Ich sehe das NICHT als Diät falls hier wieder irgendwelche Experten kommen und mir sagen wollen ich bin noch im Wachstum Blabla

...zur Frage

Ist es wirklich 100%ig egal, WAS man beim Abnehmen isst?

Ich habe mit einer Diät ohne Einfachzucker und Kohlenhydrate bisher 24 Kilo abgenommen und war zuvor stark übergewichtig. Deshalb ging ich davon aus, dass mein Grundumsatz nicht sonderlich hoch ist, aber das stimmt nicht: er liegt bei 1.556 Kalorien; der Gesamtumsatz beträgt sogar etwas mehr als 2.000 Kalorien. Kann ich also theoretisch auch fast food mit 1.200 Kalorien am Tag essen, OHNE davon zuzunehmen?

...zur Frage

Nach honig dick oder ist das nur eine Lüge?

Hey. Macht Honig wirklich dick? Wenn ja, jetzt der Honig vom Discounter oder echter Honig? Ich bin dabei mit Ernährung und viel Sport abzunehmen aber ich denke ich mach das mit dem Honig falsch. Jedenfalls esse ich jeden morgen Vollkornbrot mit Cottage Käse und Honig drauf. Das gleiche mit Marmelade nur. Wenn ich zwischendurch Hunger bekomme esse ich es auch. Nun hab ich gehört das Honig beim abnehmen hemmt und dick macht. Könnt ihr mir villeicht aufklären wie es nun ist mit dem Honig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?