Macht die Gründung einer GmbH sinn?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt nicht auf die Firmengrösse an, die GmbH dient lediglich dem Schutz der Gläubigerforderungen einerseits und dem Schutz des Privatvermögens der Geschäftsleute andererseits. Es kommt auch darauf an, in welchem Umfang ihr Geld umsetzt. Wenn ihr es beispielsweise pro Auftrag mit hohen Beträgen zu tun habt, kann es sinnvoller sein, eine GmbH zu gründen. Aber egal welche Geschäftsform ihr in Zukunft wählen solltet, bisher habt ihr eine Firma, und die hat (meist, hoffentlich) einen vertrauensvollen Berater wie z.B. Steuerberater. Frag den! Die sollten sich nun wirklich gut auskennen.

das sollte um dir eine klare Auskunft zu geben ein Steuerberater unter steuerlichen und ein Rechtsanwalt unter juristischen Gesichtspunkten prüfen.

Zumal das, was bei A völlig in Ordnung muss bei B überhaupt nicht passen

ES kann durchaus Sinn machen - nur ohne Einzelheiten wird dir hier niemand Sinn-voll antworten können.

Besprich das mit deinem Steuerberater, er ist der erste Ansprechpartner für sowas

Du solltest dich vielleicht ausführlicher mit den verschiedenen Gesellschaftsformen beschäftigen!

Eine GmbH macht insoferne Sinn, weil du nicht mit dem Privatvermögen haftest - das ist aber nur ein Vorteil.

Gerade bei kleinen GmbHs ist der Vermögensschutz der Gesellschafter nur Hypotheisch. Der Geschäftsführer haftet ohnehin für Managementfehler und wenn man einen Kredit haben möchte, der die Haftungsgrenze tangiert, werden Gesellschafter zur Übernahme von Bürgschaften gezwungen.

0

Aus haftungsrechtlichen Gründen sicher, aus steuerrechtlichen Gründen wahrscheinlich weniger, aus bürokratischen Gründen wahrscheinlich nicht. Also abwägen.

Was möchtest Du wissen?