Macht Deutsch-Rap glücklich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, wenn man sich nicht unbedingt mit den Texten befasst, oder hochkarätigeren Rap hört, nicht unbedingt Haftbefehl oder Mushido, dann kann einen Deutsch-Rap "glücklich" machen, kommt halt drauf an obman den Musikstil mag. Befasst man sich zu sehr mit dem Inhalt mancher Texte, die ja oft vom Leben auf der Straße handeln und sehr viel Negativität enthalten, kann man eventuell diese Negativität in sich aufnehmen. Also, zusammenfassend kommt es immer auf den Interpreten an, Alligatoah zum Beispiel macht ja eher Spaßrap, wo man durchaus glücklich oder zumindest amüsiert werden kann ;)

Das kommt doch ganz auf den individuellen Geschmack an. Die einen macht Deutsch-Rap glücklich, die anderen Jodlermusik und wieder andere Heavy Metal... Mich würde Deutsch-Rap eher dazu veranlassen, sofort das Radio auszuschalten.

Im Gegenteil. In Englisch schon unerträglich, in Deutsch eine Quälerei.

Wir beide grundverschiedene Meinungen! ha! Muss es auch mal geben!

Aber hör dir mal dieses Instrumentale Stück an und sag mir, dass sich dein Kopf nicht bewegt hat ;D

https://www.youtube.com/watch?v=3Js6CqdOby8

1
@pRiot

Ok, zugegeben. Zum Kopfschütteln hat´s gereicht. Völlig uninteressant.Langweilig und uninspiriert. Da zuckt bei mir gar nichts. Immerhin ist durch das fehlende Gestammel der Fluchtreflex ausgeblieben. Tatsächlich reicht es, sich das ca. 20 Sekunden anzuhören, weil dann vierTakte in einer Endlosschleife laufen.

Echt nicht meins.

2
@pRiot

Ich will mich ja nicht beschweren, aber das klingt wie ein Lieder für den Kindergarten.

Gehst auf die Reise, bist Du nicht alleine

la la la lal la laaah la laa, lal la la lal la laaa la laa

1

Englisch schon unerträglich

Du sollst es nicht ertragen, es soll Dich beglücken.

0
@Abahatchi

Nun, auf einer Skala von -10 bis + 10 läuft sowas bei mir unter -50. Glück geht anders.

0
@realsausi2

Gemäß der Quantenfluktuation gibt es zu jedem Negativ das entsprechende Positiv.

Du machst gerade jemanden mit Deinen -50 verdammt glücklich ;-)

0

Die Frage ist in etwas so sinnvoll wie die Frage danach wäre, ob Wasser glücklich macht. Frag das mal jemanden, der durch die Wüste wandert und jemanden, dessen Boot grade versinkt.

Viel zu breit gefächert die frage deswegen wäre die langweilige, aber wahre Antwort wohl: Einige schon, einige nicht.

Die Frage war ja auch, was du davon hälst und kein Verdurstender, aber danke für die Antwort! :)

0
@juliecs

Die frage ist doch "Macht Deutsch-Rap glücklich?" -oder nicht? Nicht, "macht dich Deutschrap glücklich" und selbst dann wäre die Antwort "mal ja, mal nein" nicht immer höre ich Musik um glücklich zu sein, und es gibt so nebenbei auch noch so viel Schrott in diesem genre, dass dies allein deshalb schon nicht geht. Aber es gibt auch so viel gute Musik da draußen und gute Musik muss nicht zwangsläufig glücklich machen.

1

Gut geantwortet, die Frage macht keinen wirklichen Sinn.

0

Ich liebe HipHop, aber solche dummen Fragen ziehen ja die HipHop-Hasser automatisch an. So ein Schwachsinn, ehrlich... Es gibt Rap, der aggressiv macht, glücklich macht, traurig macht, so wie in jeder anderen Musikrichtung auch. Rap hat unendlich viele Facetten, die die meisten Leute gar nicht kennen, so wie es bei allen anderen Musikrichtungen auch ist. Klischees gibt es ebenfalls für jede Musikrichtung.

Nein, eher genervt, weil irgendein Typ, der gerade so mit der deutschen Sprache ringt dir irgendwelche Gewaltphantasien aufzwingt.

und noch einmal sauber das klischee bedient

0
@3125b

Frau Baez wäre sicherlich nicht sehr glücklich darüber, dass du, sagen wir, so eingeschränkt denkst ;) Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, das so eine Frau, die so offen ist, so reduzierend über eine Sache denken würde. HipHop=Gewaltphantasien...

Komm schon, du kannst Joan Baez hören und trotzdem akzeptieren, dass es Vielfalt gibt, ich denke sogar, dass würde besser passen.

Baez, Dylan, Neil Young und all diese großartigen Musiker schließen sich in keinster Weise aus mit anderen Genres. Ich höre die alle nun schon über 18 Jahre, werde dieses Jahr hoffentlich Bob Dylan mal live sehen. Aber ich werde hoffentlich auch ein paar gute Hip Hop konzerte sehen. Und da wird bei beiden keine gewaltphantasie bei sein. Höchstens bei Dylans "masters of war" ;)

0
@pRiot

In deinem Eifer hast du nicht verstanden, was ich meine.

Natürlich darfst du das nicht bierernst nehmen, was ich geschrieben habe, auch ich bin durchaus in der Lage zu differenzieren, ich wollte dem FS nur einen Wink mit dem Zaunpfahl geben ... und dir in deinem missionarischen Eifer auch.

Ich höre durchaus gerne mal sowas wie Bloodhound Gang (gut, schimpft sich Alternative, ist aber teilweise einfach HipHop) oder auch Parodien wie z.B. die von JonLajoie (falls du den nicht kennst solltest du mal bei Youtube suchen, ist es wert) - nur eben ein gewisser Humor wäre bei dieser Musikrichtung angebracht, weil es einfach schwerfällt, damit Emotionen zu vermitteln.

Deutschrap ist ja nun allerdings wieder ein ganz besonderer Fall. Wir haben da doch teilweise Ikonen ... ich mag deutsche Texte bei Musik auch nur sehr bedingt, gepaart mit fehlendem Talent und schlechten Lyrics versagt so einfach jedes Stück, egal welcher Richtung, besonders oft ist das der Fall bei Deutschrap.

0
@3125b

Welche Ikonen sollten das sein? So ziemlich jeden deutschen Rapper der auch bei ansonsten genre-fremden Hörern bekannt ist kannst du iA ruhig knicken.

Wenn du schlaue Texte und Talent suchst, such lieber wo anders ;)

https://www.youtube.com/watch?v=6HBVQdbWWRA

0

Es gibt auch genügend HipHop ohne Gewalt und mit sinnvollen Texten. ;)

0
@3125b

dann kennst du nicht viel deutschen Hip-Hop. Bzw nur dass was auf MTV und auf RTLII so läuft

0

Also ich persöhnlich bin schon seit Jahren ein riesiger Hip-Hop Fan und bevorzuge den amerikanischen Rap, da er mMn meistens coolere Beats, Texte und Rapper an sich hat! :D Aber manche deutschen Rapper wie K.I.Z. oder Sido sind echt cool, aber manche wie Mushido, Haftbefehl oder diese ganzen deutsch-türkischen Rapper wie Eko Fresh und Fard sind so lächerlich... Das ist nicht rassistisch gemeint, ich hab überhaupt nix gegen Türken, aber ich finde diese ganzen deutsch-türkischen Rapper lächerlich...

das ist schon knapp am Rassismus vorbei, wa? Die Pseudo-Gangster Pfeifen kannste natürlich alle knicken(und SIDO gleich mit, bitte!), aber die Herkunft hat keinen zwingenden Einfluss auf die Qualität der Musik. Das wir das so wahrnehmen, weil wir nur die ganzen Lappen so hypen ist die Schuld des Prinzips der Musikindustrie.

http://www.youtube.com/watch?v=ww6gw4GOAoI

0
@pRiot

Das kam jetzt falsch rüber: Der Grund, warum ich sie nicht mag, ist NICHT ihre türkische Herkunft, sondern ihre Musik, ihren Style und ihr Auftreten.

0

nein es macht eher aggro und selbstverliebt. glücklich machen psychedelische musikrichtungen

offensichtlich kennt sich da jemand sehr gut aus in jedem genre....

0

Dein Horizont ist ziemlich eingeschrankt. Du siehst wohl nur Schwarz-Weiß. Herzlichen Glückwunsch.

0

Was möchtest Du wissen?