Macht der Vermieter eine Meldung an das Einwohnermeldeamt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag doch den Vermieter.

In meinem Landkreis z. B. ist der Eigentümer verpflichtet dem Müllentsorger unverzüglich mitzuteilen wer wann ein- oder ausgezogen ist.

Und der Müllentsorger gleicht die Daten mit dem EWA ab.

Das wäre für mich eine logische Erklärung warum das EWA schon weißt das Du dort wohnst.

Ab 2015 ist übrigens der Vermieter wieder verpflichtet dem EWA zu melden wer wann ein- oder ausgezogen ist.

kann es sein das der Vermieter dem Einwohnermeldeamt mitgeteilt hat wer dort eingezogen ist?

Durchaus, je nach Verordnung zum Meldegesetz in deinem Bundesland wäre er dazu sogar verpflichtet.

Demnach kann das Meldeamt "vom Wohnungsgeber oder seinem Beauftragten Auskunft darüber verlangen, welche Personen bei ihm wohnen oder gewohnt haben."

In NRW geregelt seit 28.11.2013 in § 20 MG NRW.

G imager6761

Danke für die hilfreiche Antwort :) Weißt du wies für Badem Württemberg aus?

Es geht um folgende Sache ( ob das jetzt moralisch ok ist oder nicht, lass ich mal außen vor) Ich will mir überlegt mich dort nicht anmelden... Ich bin Student und kratz jetzt schon ziemlich hart am geldlich machbaren. Wenn ich mich dort anmelde kommt noch der Rundfunkbeitrag dazu ( ich besitzte keinen Fernseher und nutze auch keine Angebote dieser Sender, außerdem wenn ich sehe für welche Sendeinhalte das Geld ausgegeben wird kommts mir hoch) und dazu kommen noch die Zweitwohnsitzgebühren. Und ich muss im Moment wirklich sparen wo es geht... jetzt werd ich praktisch dazu gezwungen :|

0
@TheBlackHand13

Du musst dich aber anmelden. Es bleibt dir nichts anderes übrig. Es ist eine Ordnugnswidrigkeit,w enn du dich nicht anmeldest und das kann ziemlich teuer werden.

0

Vielleicht wurde es von der Zuzugsgemeinde mitgeteilt. Das kommt schon mal vor. Diesmal waren sie vielleicht etwas schnell, normalerweise dauert es ein wenig, bis sich die Gemeinde meldet. Es könnte auch dein ehemaliger Vermieter BEscheid gesagt haben, das ist nicht ganz klar. Aber du kannst ja beim Anmelden mal nachfragen, woher sie das so schnell wussten.

Zuzugsgemeinde? Was ist das? Naja, Bormieter wohl eher nicht, sonst wäre der Brief ja nicht an meinen Namen adressiert :o

0
@TheBlackHand13

Na der Ort, wo du hergekommen bist.

ich meine deinen ehemaligen Vermieter (deiner alten Wohnung), nicht deinen Vormieter..

0

Es kann sein das dein Vermieter dich für Müll angemeldet hat z.B. Dan bekommt die Stadt ja auch Wind davon. Aber ich weiß nicht, ob das namentlich gemacht wird.

Der Vermieter hat mit der Anmeldung nichts zu tun. Kann es sein, das du einen Nachsendungsauftrag bei der Post gestellt hast? Die Post verschickt naemlich solche Briefe, dort ist Werbung enthalten und auch Infortmationen was man alles beachten muss, wenn man umzieht.

Ne, der Brief ist direkt von der Bürgermeldebehörde der Stadt an mich addressiert mit dem Anmeldeformular begelegt

0

Hast du dich irgendwo "abgemeldet?"

Hab mich nirgends angemeldet bis jetzt, das isses ja

0

kann sein.. oder die gez.. die arbeitet auch mit den meldebehörden zusammen...

Was möchtest Du wissen?