Macht das überhaupt noch Sinn am 24. September wählen zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Weil, selbst wenn wieder Frau Merkel zum Bundeskanzler wird, die Zusammensetzung des ganzen Parlaments darüber entscheidet, in wie weit es ihr möglich ist, jede beliebige Entscheidung durchzusetzen. Ist nämlich die Opposition stärker, wird das schwierig.

Gerade das ist ja der Unterschied zwischen einer Demokratie, in der es eine mehr oder mindergroße Opposition gint, welche die Regierungsentscheidungen prüft, und gegebenenfalls sogar verhindert, und einer Diktatur, in der die Regierung ohne Kontrolle machen kann, was sie will.

Damit hat es eben doch eine Wirkung, wählt man eine Partrei, die dann nicht die Regierung stellt, aber zumindest ins Parlament kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Wahl ist entschieden, wenn die Stimmen ausgezählt werden. 

eine Demokratie ist stark, wenn sich viele an der Wahl beteiligen, 

Nichtwähler stärken prozentual nur die Randgruppen. Auch wählst du keinen Bundeskanzler (das wird das Bundestag machen) sondern die Parteienzusammensetzung im Bundestag. Und das spielt seht wohl eine Rolle, ob es wieder eine langweilige grosse Koalition gibt, ob es zu einer katastrophalen rot rot grünen Koalition kommt, zu einer wenig handlungsfähigen Jamaica, zu Schwarz Gelb ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher ist nur, dass jeder irgendwann stirbt.

Sie kann gewinnen oder auch verlieren. Klar, ihre Chancen sind groß. Dennoch hast du Einfluss wie viel Sitze im Bundestag ihre Fraktion hat. Würden alle nicht CDU Wähler so denken, dann gäbe es keine Handlungsfähige Opposition. Dadurch würde es keine parlamentarische Kontrolle (Legislative) der Regierung (Executive) geben und auch der Einfluss auf die Gerichte (Judikative) wäre unbegrenzt.

Mit einer starken Opposition ist es deutlich schwerer im Alleingang und hinter verschlossenen Türen Gesetze zu machen oder gar Änderungen an der Verfassung zu machen. Siehe Türkei: die Opposition wurde die letzten Jahre stark eingeschränkt und zurecht gestutzt, um die Verfassung zu ändern. Demokratie kann nur mit einer Opposition stabil sein. Es wird nie alles perfekt sein, aber dennoch in einem akzeptablen Rahmen. Oder willst du Verhältnisse wie in Russland oder der Türkei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht um die Regierungsbildung. Auch wenn die CDU mit Frau Merkel an der Spitze wohl die Nase vorn haben werden, ist noch überhaupt nicht klar, ob und mit welcher Partei sie zusammenarbeiten müssen. Das hängt natürlich vom Wahlergebnis ab, gerade der anderen Parteien. Und dazu ist deine Stimme wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bremerhaven27
12.08.2017, 15:22

Komisch, ich kann gar keinen Unterschied erkennen zwischen der SPD, den Grünen und der FDP. Alle wollen das gleiche, mit Merkel regieren. Am schlimmsten ist die CSU, die haben ja absolut gar nichts zu sagen. 

0

Du kannst nur etwas ändern wenn du wählen gehst.Du solltest dich aber vorher informieren was diese Partei in Zukunft vor hat und nicht alles glauben was sie dir erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer gewinnt, weiß man erst am Ende des Tages. 

Wir haben hier das Privileg frei wählen zu dürfen und sollten das auch tun.

Vor allem, weil bei einer zu kleinen Wahlbeteiligung u.U. Parteien, die wir eigentlich NICHT im Bundestag haben möchten, möglicherweise mächtiger werden, als es uns lieb sein dürfte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bremerhaven27
12.08.2017, 15:24

.. so weit ich gehört habe, werden die Stimmen der kleinen Parteien gern vergessen ... ;-) . Aber vielleicht irre ich mich ja und das sind " Einzelfälle " .

0

Wenn keiner wählen geht, könnte es vielleicht doch nachher komisch laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jeder so denkt wie du macht es sicherlich Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Stimme zählt. Wenn Frau Merkels Sieg also sicher ist, dann umso mehr zur Wahl gehen und für die Opposition stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jeder so denkt dann macht es auch keinen Sinn. Ich wünsche mir wirklich, dass nicht wieder die CDU in den Bundestag reingewählt wird und genau deshalb gehe ich wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RechteralsDu
12.08.2017, 14:57

das ist ein geiler wunsch

mhm, ich wünsch mir mal, dass die CDU 4,7% bekommt

da ist ja mein wunsch, die absolute Mehrheit für die AfD, fast schon realistischer

0
Kommentar von lucas551
12.08.2017, 15:00

Leider ein sehr unrealistischer Traum. Ich verstehe auch nicht wer allem ernstes immer wieder die CDU wählt. Mittlerweile sollte doch schon jeden jedem klar sein was für eine unglaublich schlechte Partei für Deutschland das ist.

0
Kommentar von Bremerhaven27
12.08.2017, 15:26

ich habe mir sagen lassen, die AFD darf niemand wählen, weil die gegen die GEZ Gebühren sind. Und weil die ... das schreib ich bessser nicht. 

0
Kommentar von lucas551
13.08.2017, 14:00

Wenn meinst du Susanne?

0

Wenn du sie nicht willst, dann macht jeder Stimme für eine andere Partei schon Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wählen gehen macht immer Sinn denn es ist das Kernstück der Demokratie. 

Desweiteren gewinnt Frau Merkel nur weil sie seit 12 Jahren Deutschland unterfordert und zulullt. 

Kannst du Wahlkampf erkennen? Ich nicht. 

Hast du eine Ahnung was CDU und Merkel in den nächsten vier Jahren vor hat? Nein? ich auch nicht.

Das Recht zu wählen ist was besonderes. Das macht man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bremerhaven27
12.08.2017, 15:32

ich dachte die Bundeskanzlerin kann für ‎4 Jahre gewählt werden und danach sei maximal eine einmalige Wiederwahl möglich. Aber die Merkel ist ja noch da, also was bitte hat das mit Demokratie zu tun ? 

0
Kommentar von soprahin
13.08.2017, 12:38

Sie will bis 2025 Vollzeitbeschäftigungen schaffen

Arbeitslosigkeit soll unter 3 % sinken

Sie will mindestens doppelt so viele Flüchtlinge, die sich dann Ansiedeln sollen können

Keine Quote für E Autos

0

Was möchtest Du wissen?