Macht auwandern Sinn?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

"Die Sprache könnte anfangs natürlich ein Problem sein,allerdings spreche ich doch sehr gut englisch."

Speziell zu dem Punkt würde ich mich Gedanken machen. Weißt du wieviele Leute so denken?

Ich kann nicht zu allen Ländern was sagen, aber Finnland ist so ein bisschen mein 'Spezialgebiet' (ich spreche die Sprache einigermassen und hab da mal ne Weile gelebt)... da bekommen selbst die bestausgebildetesten Leute, die kein Finnisch können, nichtmal Putzjobs. Da ist die Sprache wirklich wirklich wichtig und viele scheitern dran. Du müsstest schon eine spezielle Branche finden, wo es im Land nicht genug Fachkräfte gibt, damit sie Ausländer einstellen... naja und ich denke das ist bei dir nicht so der Fall. Englisch kann dort jeder (und ich denke das ist in den andern Ländern auch nicht anders) und meist noch ein paar mehr Sprachen. Zum leben brauchst du da Geld und der Lebensunterhalt ist nicht billig, im Fall von Norwegen sogar noch teurer. Mit einem Putzjob oder sowas wirst du da nicht weit kommen.

Ich will dir nicht die Motivation nehmen, aber es gibt so viele Leute, die einfach denken "ich wander mal aus...den Job find ich dann schon" und dann scheitern. In der Regel gilt - erst Job finden (der halbwegs gut bezahlt ist, damit du damit über die Runden kommst), dann auswandern. Nicht andersrum.

Was ich Dir nebst dem bereits Gesagten empfehlen würde: Wenn Du in eines der genannten Länder auswandern möchtest, wäre es von Vorteil, wenn Du im Vorfeld diese Länder selber für ein paar Wochen besuchen würdest, damit Du auch unmittelbar Einsicht kriegst über die Kultur, die Lebensmentalität, die Sprache, die Gastronomie und die allgemeinen Lebensgewohnheiten. Nur durch eigene Erfahrungen kannst Du ungefähr einschätzen, ob es Dir tatsächlich behagen würde, für immer im betreffenden Wunschland zu leben und nicht nach ein paar Jahren vielleicht frustriert wieder zurückzukehren.

Ich kenne alle diese Länder persönlich, und auch ich hatte mich schon mehr als nur ein Mal mit dem Gedanken getragen, in eines dieser nordischen Länder auszuwandern ;)

Ganz tolle Idee, allerdings hat nenee recht, du brauchst die Landessprache, und zwar fließend! Bei deinen Kategorien, sind ja ein paar schöne Länder dabei :) Allerdings, würde ich dir bei Finnland ein wenig abraten, da die Sprache nicht so ohne ist. Ich spreche aus eigener Erfahrung, und habe mir Norwegisch zum teil selber beigebracht, da dies eine sehr einfache Sprache ist, die für Deutsche zu erlernen ist. Ich wollte mich danach an Finnisch rantrauen, und habe nach 2 monaten aufgegeben! :D Isländisch, ist auch nicht so schwer (Wenn man Sprachkenntnisse über Norwegisch,Schwedisch u. evtl. Dänisch verfügt). > Der Gedanke: Ich finde die Idee sehr schön, zumal ich selber einmal Auswandern möchte (Dann allerdings nach Norwegen). Du bist z.b. auch nicht mehr an den Euro gebunden. Allerdings sind diese Länder auch vom Lebensunterhalt sehr sehr teuer! o.O (Auch aus eigener Erfahrung)!

Hilsen NCISfan1

Ps. Ich bin 16.

NCISfan1 12.02.2013, 19:52

Ein kleiner Tipp, falls du nach Island gehst und die Sprache lernen willst (musst du sowieso :þ) ich lerne im Internet kostenlos bei > http://livemocha.com/

0

Die Frage sieht nach Wunsch nach Plauderei aus. Von den Ländern hört man immer was Gutes. Die Deutsche Mentalität ist aber dort nicht unbedingt nicht vorhanden. Norwegen ist schlimm und teuer.

nenee 11.02.2013, 14:25

Norwegen ist absolut nicht schlimm, hier geht es geruhsam zu und jeder, der einmal hierher ausgewandert ist, will das angenehme, stressfreie Arbeitsklima nicht mehr missen. Norwegen ist teuer - ja, fuer Touristen, denn die Menschen verdienen hier wesentlich mehr als in Deutschland. Fuer uns ist Norwegen nicht teuer.

0
10sarah63 18.02.2013, 06:51
@nenee

...stressfreies arbeitsklima, hihihihi...teuer is deutschland mittlerweile für immer mehr deutsche,

0

In eins der von dir genannten europaeischen Laender auszuwandern ist absolut kein Problem.

Nur: die Zeiten sind absolut vorbei, in denen man ohne Sprachkenntnisse einen Job bekommt.

Mit Englisch kommst du als Tourist durchs Land, aber du wirst keinen Job bekommen. Also solltest du dich fuer ein Land entscheiden, Sprache lernen, etwa 5 Jahre Arbeit in deinem Job nachweisen koennen, Job suchen, umziehen....

Ein altes deutsches Sprichwort sagt, bleibe im Lande und ernähre dich redlich.

Du solltest bedenken, dass es dir in keinem anderen Land besser gehen wird. Außerdem solltest du bedenken, dass die Mentalität in anderen Ländern anders ist als in Deutschland. Zudem müßtest du die andere Sprache lernen.

Ich bin viel durch ganz Europa mit dem Caravan gereist. Es war sehr interessant. Aber für mich bleibt Deutschland meine Heimat, in der ich geboren und aufgewachsen bin und in der ich mein ganzes Leben verbrachnt habe.

ich lebe seit vielen Jahren im Ausland (China,Korea,Griechenland)

Du musst dir nur bewusst sein, dass in anderen Ländern viele Dinge anders und teilweise auch viel schlechter sind als in Deutschland. auch solltest du berücksichtigen, welche Konsequenz es später bei der Familienplanung hat.

Die wichtigsten Punkte sind:

  • wie bist du versichert, bzw. deine Familie, welche Kosten entstehen, wenn du evtl. als Alleinverdiener deine Familie z.B. krankenversicherst.
  • Schulssystem (Kosten) (wenn du deinen Hauptwohnsitz im Ausland hast, steigen auch die meisten deiner deutschen Versicherer aus (priv.Unfallversicherung,Haftpflicht, etc) -Wie funktioniert das dortige Steuersystem / Steuererklärung? Musst du oder der Arbeitgeber die Steuer abführen (Achtung bei Lohnverhandlung)
  • welche Sozialleistungen bekommst du dort, falls überhaupt (Arbeitslosengeld, Krankengeld)
  • Ausserdem bist du im Falle von Kinderwunsch, ohne helfende Familie. Wäre eine Schwangeschaft und Geburt, bzw. Baby-Versorgung ohne Familienangehörige für deine Freundin ok? (ist psychologisch sehr schwierig für eine Frau)

-Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten, ausserdem kostet eine Heimreise nach Deutschland mit Familie schnell mal einige Tausend Euro.Wie lange kannst du von Freunden und Familie getrennt sein?

Hi,

gerade in den nordischen Ländern kommst du mit Englisch gut zurecht, kann dort quasi jeder. Die Sprachen selbst sind aber sicher nicht ganz einfach zu lernen, Finnisch soll gar sehr schwer sein.

Zunächst solltest du ganz unverbindlich prüfen, ob es für deinen Beruf dort Bedarf gibt, wobei du noch nicht allzu viel Berufserfahrung haben wird.

Deine Freundin geht noch zur Schule, das ist natürlich jetzt nicht so doll, wenn man auswandern will, aber so weit wirst du hoffentlich selbst gedacht haben.

Ach, die Mentalität... darüber solltest du dich informieren. Gibt ja inzwischen für alles Foren.

nenee 11.02.2013, 14:26

In den nordischen Laendern komt man als Tourist mit Englisch gut zurecht, aber nicht mehrim Arbeitsleben. Ohne Landessprache wird man keinen Job mehr finden.

1

Ich verstehe, weshalb du auswandern möchtest. Alles wahr. Nun zu deiner Frage:

Daran solltest du denken:

Wie lernst du die Sprache schnell?

Wie findest du einen Job?

Hast du genug Ersparnisse, um einfach so mal umzuziehen?

Einfach mal auszuwandern ist nicht so einfach. Wenn es dir dort nämlich nicht gefallen sollte, dann wirst du viele Probleme bekommen. Überlege dir lieber alles 2 Mal.

Hier noch etwas: http://www.auswandern-info.net/checkliste-fuer-auswanderer.html

Ist es nicht so, dass die Leute immer distanzierter werden, je mehr man gen Norden fährt? Deine Ziele würde ich glaube noch einmal überdenken

Ichbineinfachso 11.02.2013, 12:06

auch über die Selbstmordraten. ;)

Ich hatte mal eine norwegischen Freund. Als ich ihn fragte, was die so im Winter machen: Die bringen sich um. Ok, der hatte einen schwarzen Humor.

Der Alk ist dort auch nicht von ungefähr so teuer....

0

wenn ihr norwegisch gelernt habt, dann machts sinn. ist schön hier.

Grundsätzlich spechen genügend Gründe für s Auswanderen. Allerdings gibt es - und das aus verschiedenen Gründen - auch genausoviele Auswanderer, die wieder zurückkommen. Dass in den nordischen Ländern Deutsche stets willkommen sind, ist bekannt und deshalb empfehle ich die Modalitäten bei einem entsprechenden Konsulat zu prüfen. In Deinem Beruf solltest Du vermutlich über einige Jahre Erfahrung verfügen und Deine Freundin muss Schule und Ausbildung abgeschlossen haben. Ferner müsst Ihr vermutlich nach den Wünschen des Einwandereungslandes gesund sein.

Grüßle Bernd Stephanny

nenee 11.02.2013, 14:21

Nana, soooo willkommen sind die Deutschen nicht in den nordischen Laendern. Da sind andere Nationen weitaus willkommener. Es fragt hoechstens in Canada jemand nach, wie gesund oder krank du bist, aber in den anderen Laendern fragt niemand. Ist man chronisch krank, sucht man sich seinen Arzt, der einen weiter behandelt.

Konsulate helfen nicht beim Einwandern. Alle Infos findet man auf offiziellen Seiten des betreffenden Landes im Internet.

0

Was möchtest Du wissen?