Macht Alkohol dumm stimmt das?

10 Antworten

Ja es macht dumm. Alkohol tötet bei übermäßigen Konsum die Gehirnzellen ab.
Meine Mum trinkt seit vielen Jahrzehnten fast täglich Bier. In der Woche gibt es vielleicht ein oder zwei Tage, wo sie nicht trinkt. Sonst wird Abends immer was getrunken. Am Wochenende den ganzen Tag über. Und es macht sich wirklich bemerkbar.
Die leichtesten Dinge kapiert sie nicht. Ich habe ihr so oft gezeigt, wie man das Profilbild bei Facebook ändern, wie man den Klingelton bei Handy ändern und wie man Musik auf den USB Stick zieht... Aber ich erkläre es ihr jedes mal wieder von vorne. Auch von der Allgemeinbildung hapert es  inzwischen gewaltig.
Was damals alles nicht der Fall war. 

Alkohol bei regelmäßigem Konsum

Drei Bier am Tag ist regelmäßig, macht nicht Dumm, aber könnte abhängig machen.

2 Flaschen Vodka am Tag, ist abhängig, und Kann in einer Alkoholischen Demenz enden.

Wenn also die Gefahr besteht, über drei Bier am Tag in die Abhängigkeit zu geraten, und dann auf Grund der krankheitstypischen Dosisteigerung, bei zwei Flaschen Vodka zu landen, dann besteht die Möglichkeit das Alkohol dumm macht.

Was die anderen hier geschrieben haben über einen gelegentliche Vollrausch und Gehirnzellen ist richtig.

Aber mach dir keine Sorgen über die Dummheit, auf dem Weg zu den 2 Flaschen Vodka, hast du dein komplettes Leben an die Wand gefahren, so das es dann egal ist, ob du auch noch dumm wirst.

Wenn du abhängig bist, dann bist du nicht zwangsläufig dumm, aber außer Alkohol ist dir nichts anderes mehr wichtig, auch dann nicht wenn dir dein Verstand noch mitteilt, es dumm ist was du machst.

Was möchtest Du wissen?