machen Versicherungen sinn bei Grundsicherung?

4 Antworten

Insbesondere DANN !

Ein vermögender Mensch kann im Gegensatz zu einem Grundsicherungsempfänger auf finanzielle Reserven zurückgreifen.

Angenommen der Grundsicherungsempfänger richtet einen Schaden von 5.000€ an und hat keine private Haftpflichtversicherung.

Vermutlich werden die daraus resultierenden Schadenersatzforderungen der Person das „Knick brechen“. Als Folge sollte die Person in der Privat-Insolvenz landen.

Kurz und knapp:
JA!  Sie machen Sinn....


hoffe mal das der Fall nicht eintreten wird....es findet sich dann sicherlich auch eine Lösung...

0

Eine Haftpflichtversicherung macht IMMER Sinn. Oder willst, wenn du aus der Grundsicherung irgendwann mal raus kommst, noch Jahrzehnte lang einen Schaden regulieren?

werde wohl aus der Grundsicherung nicht mehr rauskommen da dauerhaft berentet....

0
@halberich

Die 5 € im Monat machen dich aber auch nicht ärmer, die eine private Haftpflicht kostet

0

Gehts noch kryptischer?

???

0
@halberich

Vermutlich erwartet er eine etwas deutichere Fragestellung. 

0

Übernimmt Amt Stromrechnung bei Grundsicherung und Rente?

Die Frage steht bereits in der Überschrift. Beziehe EU Rente und zusätzlich noch Grundsicherung, muss ich Strom selbst zahlen oder zahlt das Amt?

...zur Frage

Wohngemeinschaft oder Einstehgemeinschaft bei Grundsicherung

Wohngemeinschaft oder Einstehgemeinschaft - wo sind da die Grenzen bei Grundsicherung

...zur Frage

Grundsicherung und Gekündigte Versicherung ausbezahlt. Darf man das Geld behalten ohne Abzug?

Hallo, ein Bekannter von mir hat jahrelang jeden Monat 15 € in die Riesterrente einbezahlt . Jetzt wurde von der gesetzlichen Betreuung die Versicherung gekündigt und das Geld wurde aufs Konto überwiesen. Darf die Grundsicherung das Geld abziehen

...zur Frage

Berufsunfähigkeit wird angerechnet?

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage:

Ich habe seit Jahren eine BU mit 500€ BU Rente von einem langjährigen Freund meiner Eltern damals verkauft bekommen. Die Betreuung meiner Versicherungen findet auch über ihn statt. Nun ist folgendes passiert:

Der neue Freund meiner Schwester ist seid Jahren freier Versicherungsmakler und sagte mir, dass eine BU Rente auf die Grundsicherung angerechnet wird und ich für eine BU seit Jahren bezahle, von der ich nie etwas sehen werde.

Mein Berater, der Freund meiner Eltern, sagte mir damals und rechnete mir noch vor, das ich bei Berufsunfähigkeit das was ich vom Staat bekomme, mit der BU Rente addiert wird. Nun bin ich ein wenig durcheinander und würde gerne den Gesetzestext dazu finden, um mir selbst ein Bild zu machen. Das hatte sich aber nicht so einfach über Google dargestellt wie ich dachte. Nun hoffe ich, hier vielleicht das Gesetzesbuch mit dem passenden § genannt zu bekommen.

Zudem weis ich nun nicht, ob ich eine Chance habe, meine sinnlos und umsonst bezahlten Beiträge wieder zurück zu bekommen, denn die Beratung die ich bekam, ist sofern eine Anrechnung der Fall sein sollte, wohl falsch und schlecht gewesen.

Vielen Dank und viele Grüße

Andy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?