Machen meine Gedanken mich zu einem bösen Menschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gedanken machen dich nie zu einem bösen Menschen, sondern zu einem nachdenklichen.

Du bist 14. Deine Rolle in dieser Welt hat gerade erst begonnen, und du hast schon solche Gedanken. Du hast noch die Gelegenheit alles aus deinem Leben zu machen, was du möchtest. Also nutze doch diese Gedanken. Finde heraus, was mit der Welt nicht stimmt, was die Menschen auf Irrwege führt, und mache es dir zur Mission, dein Leben dafür zu nutzen, die Welt etwas zu verbessern. Für alle Menschen und die, die nach uns kommen.

Hay,
ich kenne das auch. um dich abzulenken kannst du versuchen mit jemandem zu reden der dich ablenkt (nem freund oder so) oder du schreibst an deiner geschichte weiter (die ich übrigents gerne mal lesen würde c: ) kannst dich auch gerne bei mir melden (kann eh nich schlafen) 
hoffe ich konnte bisschen helfen :)

Ich war mal genau in der selben Situation wie du. Mir hat es sehr geholfen an Gott zu glauben und an einem Leben nach dem Tod. Auch viele Nahtoderfahrungen beweisen, dass nichts zu ende geht. Dein Körper stirbt, deine Seele aber nicht. Mach das beste aus deinem Leben. Bist du aber immer noch schlecht drauf, 2045 soll ewiges Leben möglich sein. :)

Ich will dir wirklich nicht den Tag verderben, aber ich glaube an Wissenschaft. Ich denke auch das es irgendwo im Universum Gottähnliche Wesen existieren, diese aber rein gar nichts mit uns zu tun haben. Und wenn der Tod nahe ist neigt das Gehirn dazu uns echt krasses Zeug vorzuspielen- das einzige das meine Stimmung aufheitern würde wäre das ewige Leben deshalb will ich Genetiker werden  :D

0

Naja, niemand weiß was danach passiert. Nicht ich oder du oder die Wissenschaft.

0
@BridgeWay

Doch die Wissenschaft ist für mich die einzige Wahrheit und was am Ende passiert ist genau geklärt und nichts simpleres als das Ende, unser Gehirn hört auf zu arbeiten, der Körper stirbt, aus, puff. Wir Menschen haben uns noch nicht zu etwas von dir beschriebenen Höheren entwickelt. Am Ende sind wir alle nur noch Sternenstaub.

0

Klingt mir mehr nach typischer pubertärer Identitätssuche.

Klar dass das mies bewertet wird nur weil du das nicht hören willst..

0

Diese Gedanken habe ich schon seitdem ich klein war, da hatte mich das so fertiggemacht das ich suizidgedanken hatte. Und da war ich sieben

0

Was möchtest Du wissen?