Machen mein Uropa und meine Uroma noch Sex?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob sie noch Sex haben, so wie es junge Leute tun (erinnert ja teilweise schon fast an Leistungssport was die da treiben) bezweifle ich.

Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie zärtlich zueinander sind und diese Zärtlichkeiten durchaus auch sexuell gefärbt sind.

Auch wenn der Uropa aus Gründen des Alters vielleicht keine dauerhafte Erektion mehr halten kann, so fühlt es sich für ihn doch trotzdem schön an, wenn seine Frau ihn stimuliert- und umgekehrt natürlich ebenso. In dem Alter wird dann "der Weg zum Ziel" und dass als krönender Abschluss ein Orgasmus stehen muss, das hat sich in dem Alter relativiert.

Nach einer so langen Beziehung kennen sie den Partner schießlich "in und auswendig" und wissen was dem anderen gefällt.

Und wenn es dann tatsächlich zu einem vollzogenen Geschlechtsakt mit abschließendem Höhepunkt kommt, dann ist das für Beide mit Sicherheit besonders schön (wahrscheinlich aber auch sehr anstrengend)- aber eben nicht mehr so oft, wie als junges Ehepaar.

Wenn ich hier in GF z.B. die Fragen der jungen Menschen lese- Ich kann meine Erektion nicht halten, ich habe Angst zu versagen, findet er/sie mich schön genug, ist mein Penis zu groß/zu klein, meine Schamlippen zu lang/voluminös, Brüste zu klein, zu hängend, hatte noch nie einen Organsmus beim Sex (bin 16 w), wie fingert man ein Mädchen, wie bläst man richtig....?

Ich glaube deine Urgroßeltern würden darüber den Kopf schütteln!

Sie stammen nämlich noch aus einer Zeit, als man nicht darüber redete- sondern einfach ausprobierte! Weil Sex damals eine Privatsache war!

Und ich wette, die Beiden finden den jeweils Anderen immer noch wunderschön- den Liebe/geliebt werden macht schön. Und da ist es völlig egal, wieviele Falten, Altersflecken und Makel man hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex im Alter wird ziemlich tabuisiert. Es gibt auch nur wenige Untersuchungen darüber. Hier sind ein paar Zahlen, die darauf schließen lassen, dass Sex bei den Ü 80 eher die Ausnahme sein dürfte.

aus: http://www.stern.de/gesundheit/sexualitaet/sex-alter/sex-im-alter-zeit-fuer-zaertlichkeit-3810784.html

Einer neueren Studie zufolge verspüren unter den 75-Jährigen noch 61
Prozent der Frauen und 58 der Männer regelmäßig sexuelles Verlangen.

Ob sie dieses Verlangen auch ausleben, hängt nicht so sehr von ihren
alternden Zellen ab. Sondern von individuellen und gesellschaftlichen
Bedingungen, als da sind:

Lebt die Person in einer Beziehung?Wie lange besteht die Partnerschaft schon?Wie hat die Person Sexualität bisher bewertet und gelebt?Wie beeinträchtigt ist sie durch Krankheiten?Zu welcher Generation gehört sie?

Jenseits der 60 erfreuen sich immerhin noch knapp 40 Prozent eines Sexuallebens.
Mit den weiteren Jahren werden es allmählich weniger, vor allem bei den
Frauen. Die Mehrheit der Seniorinnen hat zwar bis Ende 70 sexuelle
Wünsche und Fantasien. Trotzdem gaben bei einer Befragung von über
60-Jährigen nur 25 Prozent an, sexuell aktiv zu sein. Bei den
gleichaltrigen Männern waren es dagegen 58 Prozent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eventuel aber eher unwahrscheinlich da die Hormonbildung so zurückgefahren ist dass kam noch lust aufkommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, um das heraus zu finden dann frage sie doch einfach mal danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?