Machen die Hühner zu Ostern Überstunden?

6 Antworten

Ja klar, deswegen fällt dieses Jahr Ostern aus. Die Hühner befinden sich derzeit im Warnstreik, da neue Tarifverhandlungen anstehen und die Gegenseite (Arbeitgeber) auf die Lohnforderungen von 1,5 Prozent nicht eingehen wollen. Die Hühner gehen außerdem gegen L(Ei)harbeit vor, welche zuhnemend in ihrem Gewerbe zu beobachten ist. Auch hier beißen/picken sie auf Granit seitens der Arbeitgeber.

Zudem gibt es beträchtliche Schwierigkeiten bei der Kommisionierung, welche von langohrigen Säugetieren (Leporidae) bewältigt wird. Diese beklagen sich seit Jahren über miserable Arbeitsbedingungen und fehlende PSA (persönliche Schutzausrüstung). Wichtigster Punkt ist hier fehlender Gehörschutz. Durch die langen Ohren verfügen die Hasen über ein sehr gutes Gehör und das Gegacker der Hühner ist nicht länger ertragbar. Es gab auch schon mehrere Fälle von Bandscheibenvorfällen, da besagte Hasen die Ware (Eier) in großen Körben auf ihrem Rücken durch die Gegend schleppen müssen. Aus diesem Grund gehen hier einige Betriebsräte auf die Barrikaden und werden in den nächsten Wochen den Betrieb ebenfalls mit einer Streikwelle lahm legen.

Es werden mehr Hühner gezüchtet vor Ostern, damit mehr Eier gelegt werden. Nach Ostern werden, wenn man sie nicht mehr braucht, werden sie gekeult.

Die Überstunden an Ostern leistet der Osterhase!

0

Man züchtet eben mehr Hühner für die Zeit. Die werden sowieso wieder nach wenigen Monaten getötet.. :(

Was möchtest Du wissen?