Machen Braids die Haare kaputt (für 1-2 monate)?

 - (Haare, Beauty, Frisur)

2 Antworten

Wenn die Braids sehr stark an der Kopfhaut ziehen, dann ist das nicht so gut. Es ist auch nicht so gut, wenn man sie zu lang drin lässt. 4-6 Wochen maximal.

Falls das nicht gegeben ist, dann macht das die Haare nicht kaputt.
Die Braids machen die Haare nicht gesund, aber es kann durch weniger Reibung hilfreich sein, die bestehenden Schäden nicht zu verschlimmern.

Das schon. Allerdings wächst das ja wieder raus.

Erfahrungen mit Crochet Braids?!?

Hi Leute

Habe letztens gesehen wie sich ein paar Mädels aus Afrika gegenseitig Crochet Braids in die Haare "gehäkelt" haben. Das finde ich mega cool und habe drüber nachgedacht ob man das als Europäerin auch machen kann. Hat damit jemand Erfahrungen? Ich habe dazu ein paar direkte Fragen:

  1. Kann man diese Braiding Pattern auch bei (kurzen) glatten Haaren hinbekommen und halten diese die Braids genauso wie es die afrikanischen machen? Die afrikanische Haarstruktur ist natürlich ganz anders; dicker und krustiger?!

  2. Wie lange kann man diese Braids in den Haaren lassen?

  3. Machen die Braids die Haare kaputt, abgesehen von dem Fakt, dass man wahrscheinlich Spitzen schneiden muss?

  4. Wie pflegt man seine Kopfhaut und seine natürlichen Haare während der Zeit? Wäscht man den Haaransatz wöchentlich? Vor allem bei fettenden Haar?

  5. Wie viele Braids braucht man etwa?

Ich würde es wirklich schätzen, wenn ich darauf Antwort bekäme. Vor allem Frage 4 ist mir wichtig!

Liebe Grüße aus Texas das milkaschwein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?