Machen Antidepressiva auch dick, wenn man nicht mehr isst als vor der Einnahme?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leider ja, aber es sind gar nicht so viele Antidepressiva, die dick machen. Diese Medis wirken sich auf den Insulin-Stoffwechsel aus und verursachen gelegentlich Diabetes,

Die allermeisten Antidepressiva machen nicht dick, neuere Medikamente bewirken gelegentlich sogar das Gegenteil. Besonders problematisch fürs Gewicht sind die meisten trizyklischen Antidepressiva und vor allem Mirtazapin, das sich sehr großer Beliebtheit bei den Ärzten erfreut und leider zu extremer Gewichtszunahme führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann sogar ziemlich schnell gehen.12 Kilo in einem Jahr zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

miteinhergeht auch dass man sich dann weniger bewegt und somit im umkehrschluss auch das gewicht hoch geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Antidepressiva, die nicht dick machen. Vielleicht kannst Du mit Deinem Psychiater darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider ist das eine nebenwirkung vieler antidepressiva

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja leider schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele dieser Mittelchen machen nicht nur hungrig, sondern verlangsamen auch den Stoffwechsel. Demzufolge hat man Lust auf mehr und geht auf bei weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?