Mache mit 31 Erstausbildung - fühle mich unwohl

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi :-)... dass es für dich hart ist kann ich gut verstehen, aber da musst du jetzt wohl durch. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, so heißt es, und da haben es viele nicht leicht. Dein Vorteil ist, dass du schon erwachsen bist und dir die sog. Pupertät nicht im Wege steht, mit der viele Azubis noch mächtig zu kämpfen haben. Suche dir, neben der Ausbildung, einen schönen Ausgleich, damit deine Gedanken nicht nur um die Ausbildung herum kreisen. Lerne fleißig und sei bemüht. Viel Glück :-)

Oje, das klingt wirklich hart. Aber du solltest diese Chance natürlich nutzen, denn am Ende geht es ja um dich und deine Zukunft.

Ich denke mal, viel machen kannst du nicht. Ich würde offen bleiben was die Leute angeht, aber jetzt auch nicht jeden Blödsinn mitmachen. Sag ganz klar immer deinen Standpunkt, wenn es dir zu albern ist, aber versuch auch offen zu sein, auch 19jährige können nett sein (ich war auch mal mit einem zehn Jahre jüngeren Mädel befreundet, wenn man ein gemeinsames Hobby oder so hat, geht das).

Ansonsten hast du immer die Motivation: Es ist nicht für immer, in ein paar Jahren bist du fertig und kannst dein Leben leben. Und wenn du die Ausbildung geschafft hast, kannst du echt stolz auf dich sein. Also, ich finde es wirklich gut, daß du das noch in Angriff nimmst, auch wenn es nicht leicht ist, Respekt!

Was möchtest Du wissen?