Mache mir unnötig Gedanken

3 Antworten

das problem habe ich auch... bzw. sehe ich gleichzeitig vieles unangebrachterweise zu locker, während mich andere dinge viel zu sehr beschäftigen. ich fürchte, das ist einfach ein charakterzug, den man nicht so leicht beseitigen kann...

Mhm, klingt, als ob dich diese Gedanken wirklich belasten wuerden.

Also zuerstmal solltest du dich nicht auch noch mit Gedanken um deine Gedanken verrueckt machen, sondern vll versuchen etwas positives darin zu sehen? Zum Beispiel, dass dir eben viele Dinge, die anderen egal sind wichtig sind, dass du Dinge eben nicht unueberlegt angehst, dass du dich um Freunde und Bekannte und alles was sie machen und tun eben sorgst und somit mehr Teilnahme zeigst als die meisten Menschen...

Nur so als Idee. Wenn du versuchst positives in Angewohnheiten zu finden die dich ansonsten nur stressen, kannst du dich mit ihnen vll leichter anfreunden und lernen, anders mit ihnen umzugehen und nicht zu verzweifeln, verstehst du?

Dann bleibt da noch das reinsteigern, und das ist natuerlich schlimm. Und seeeeehr schwer zu ueberwinden, stell ich mir vor. Moeglicherweise hilft es dir ja, ein bisschen zu schreiben. Aufzuschreiben was dich beschaeftigt und die folgenden Gedanken usw- und es dann erst mal ruhen zu lassen, um Abstand zu gewinnen. Wenn du ueber einen bestimmten Gedanken soundsolange nachgegruebelt hast, dann kannst du vorerst einfach nicht mehr tun! Zwing dich nach dem Aufschreiben dich den restlichen Tag nicht mehr damit zu beschaeftigen.

Und wenn du dann am naechsten Tag liesst was in dir vorging, siehst du evtl selbst, an welchen stellen du dir unnoetig Gedanken gemacht hast und so... Oder zumindest hast du nicht ZU VIEL Zeit in deinen Gedankenwirrwar und dein dich sorgen investiert... Keine Ahnung wie umsetzbar das ist, aber vll hilfts?

Ja, das mit dem Niederschreiben der Gedanken klingt wirklich sinnvoll. Vielleicht sollte ich das auch mal machen. Ich merke oft, dass Gedanken, die am Vortag noch im Mittelpunkt standen, wenige später auf einmal albern wirken. Ich glaube ein wichtiger Punkt um dieser unnötigen Grübelei entgegenzuwirken, ist auch die Stärkung des Selbstbewusstseins. Viele Menschen scheinen da aber einfach "resistent" zu sein. Ich selbst muss z.B. bei meinem Arbeitgeber Jahr für Jahr ein Personalgespräch über mich ergehen lassen. Ich befürchte jedes mal viel Kritik mit ernsthaften Konsequenzen u. bereite mich sogar meistens intensiv darauf vor, mir Rechtfertigungen bereitzulegen, ob es bisher jedes mal nur extrem positives Feedback, verbunden mit sehr positiven Konsequenzen gab. Ich habe es mit 33 noch nie fertig gebracht, eine Frau anzusprechen, weil ich IMMER für mich selbst gute Gründe finde, warum ich mich damit lächerlich mache, und meinen Gegenüber dadurch nur in eine unangenehme Situation bringe. Auf der anderen Seite bin ich dagegen relativ "abenteuerlustig" u. überlege z.B. nicht lange wenn mir vorschwebt, (wahrscheinlich ohne ausreichende Erfahrung) auf eigene Faust in großen Tiefen Wracktauchen zu gehen...

0

In solchen Angelegenheiten ist jeder Mensch anders. Versuch dich einfach zu entspannen. Musik hören, einen Ausflug machen usw.

Was machen wenn man sich zu viele Gedanken über seine Gesundheit macht?

Hallo,

ich mache mir in letzter Ziet sehr viele Gedanken um meine Gesundheit (Krankheiten:Krebs etc) Ich weis nicht wie ich wieder klare Gedanken bekomme! Gibt es irgendeine möglichkeit ausser Psychologe.

Danke

...zur Frage

Mache ich mir unnötige Gedanken oder verliert er die Interesse?

Hey, ich bin seit 2 Monaten mit einem Jungen zsmn und eigentlich läuft alles gut. Doch manchmal schreibt er wenn ich ihm was frage 'schreib dir gleich zurück' oder ähnliches. Ganz beliebt ist es wenn wir um 22, 23 Uhr schreiben, dass er schlafen gehen muss, da er Training hat, (hat er auch, oder er muss früh aufstehen). Ich schreib ihm dann gute Nacht, er liest und antwortet nicht. Mache ich mir unnötige Gedanken oder verliert er langsam die Interesse? (Wir sind 14, 15 jahre)

...zur Frage

Ich denke viel zu viel und mach mich damit selber kaputt, was soll ich tun?

Meine Kopf ist echt kaputt, ich mache mir wegen unnötige Sachen so viele Gedanken z. B soziale Interaktion, oft bevor ich vorhabe mit irgendwem zu reden denke ich darüber nach wie ich das machen soll, obwohl das sooo unnötig ist, dazu machen ich mir auch nach ner Interaktion Gedanken wie es besser verlauft hätte sein können was aber auch extrem unnötig ist. Wenn ich mich irgendwie entspannen wie oder etwas geniessen oder schlafen möchte denke ich immer über diese Sachen. Was sollte ich dagegen tun? Es fühlt sich unmöglich an das wieder in Ordnung zu bringen, weil das bei mir schon so extrem ist und es wird immer schlimmer. Jetzt grade bin ich so wütend wegen mir selber, ich weiss dass nur schlecht für mich ist aber ich kann trotzdem nicht aufhören! :(

...zur Frage

Wie kann ich aufhören mir über alles zu viele Gedanken zu machen

Hallo

Ich mache mir ständig über alles Gedanken und zerdenke alles, und bin stänidg am grübeln. Oft wache ich nachts auf und kann dann nicht mehr einschlafen.

Wie kann ich damit aufhören und lockerer werden?

Helfen Übungen wie Meditation, usw?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?