Mache ich vielleicht irgendetwas falsch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Warum achtest du darauf wie andere sich benehmen?Beantworte dich das selber...Wie wärs, wie du dich mal selbst in den Spiegel betrachtest und schaust wie du so mit anderen kommunizierst. Wenn du willst, dass andere dich interessant finden, dann sei interessant und interessiere dich für andere. 

Jage auch nicht den Leuten hinterher, weil du unbedingt Freunde haben willst. Die kommen schon von selbst. Bleibe ganz locker. 

Menschen sind nun Wesen, die sich überwiegend nur mit Menschen zusammen tun, die Glücklich sind. Die Freunde und Spaß ausstrahlen. Glaub mir wenn du mit geraden Rücken die Leute anlächelst, werden sie neugierig und wollen dich kennenlernen. Habe Humor und nehme auch nicht alles tot Ernest auch wenn jemand dich blöd anmacht.. ( auch wenn es manchmal schwer ist.) 

Wenn du gut in der Uni bist, kannst du anderen einen Mehrwert bieten und anderen Helfen besser zu werden. Menschen wollen nun mal mit jemanden befreundet sein der für sie ein Vorteil ist. Das hört sich gemein an aber das ist nun mal so. Die Gesunde Dynamic sollte immer Geben und nehmen sein. Wer nur nimmt oder nur gibt wird unglücklich. Die Vorteile sind:  Positive Gefühle aber auch Physische Dinge. Menschen wollen auch etwas erleben als nur reden. Lade sie auch mal ein. Wenn du zum Beispiel Rock-Konzerte voll Geil findest und jemand findest der Rock super findet, dann lade die Person mal in einem Konzert ein. So einfach ist das. Wenn sie nicht kommt oder dich sitzen lässt, dann ist das nicht wirklich eine zuverlässige Freundin...Kommt drauf an was du für wichtig erachtest.

Achte auch sehr darauf wer du überhaupt bist und was du willst. Ein hohes Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit wie vertrauen in dich, kann dir nicht schaden.

LG

Sandy 

Lade doch mal Leute die du dir gut aussuchst ein, Spieleabend, videoabend oder bei dir vorglühen. Falls im eurem Semester nix dabei ist, klappt es vielleicht mit den nächsten Erstsemestern. Die freuen sich bestimmt wenn jemand auf sie zugeht und ihnen schon was zeigen kann. Freunde finden braucht Zeit, die findet man nicht so schnell, sowas muss wachsen 

Das mit den Sportkursen ist schon ein richtiger Schritt. In Unistädten finden sich so viele AG's/Kurse/Interessengruppen... Dort findet man i.d.R. viele Freunde. Dass nur die Veranstaltungen in der Uni und die ein oder andere Party nicht ausreichen, um gute Freundschaften zu schließen, ist ziemlich normal.

An welcher Uni bist du denn? :)

Was möchtest Du wissen?