Mache ich mich strafbar wenn ich eine Straftat anzeige?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sofern du nicht wissentlich die Unwahrheit sagst. Machst du dich nicht strafbar.

Und du würdest dich auch nicht strafbar machen wenn du keine Anzeige stellst, nur so nebenbei. Das würdest du nur wenn es sich um eine der, schweren, Straftaten angeführt im § 138 StGB handelt. Ist hier wohl nicht der Fall. Nur weil jemand eine Waffe besitzt heißt das ja noch lange nicht das ein Mord / Totschlag / Menschraub / Angriffskrieg etc geplant ist. 


Falls du Angst hast dich selber der Strafverfolgung wegen Irgendwas auszusetzen kannst du immernoch Anonym eine Anzeige stellen. zB aus irgendeiner Telefonzelle (gibts überhaupt noch welche?) oder per Brief in den Briefkasten der Polizei. Oder wie auch immer. 

Wenn alles wahr ist, was du sagst, dann droht dir keine Anzeige. Jetzt gibt´s noch viele "wenn und aber":

- Wenn du an einer Straftat beteiligt warst und als erster Anzeige erstattest, sieht´s für dich besser aus. Aber du solltest dich von einem Anwalt (für Strafrecht) beraten lassen, bevor du eine Anzeige erstattest.

- Wenn du nur gesehen hast, dass jemand eine Waffe hat, bist du kein Tatbeteiligter, sondern Zeuge.

...und vieles mehr...

Du machst dich nicht strafbar! solang du nicht was von den Drogen konsumiert hast.
Sie werden dir wahrscheinlich auch sagen das du ein Urin oder Haartest machen musst um sicher zugehen das du nicht auch was genommen hast !
Wenn du nichts genommen hast machst du dich nicht Strafbar !
Also hoffe ich mal das du nichts zu dir genommen hast weil dann brauchst du dir keine sorgen machen

drogen konsumieren ist, soweit ich weiß, nicht strafbar. nur der besitz. also alles im grünen bereich.

2

Ich bin mir nicht 100% sicher aber ich denke nicht. Wenn du es anzeigst werden sie wahrscheinlich zu ihm hinfahren und schauen ob sie in der Wohnung eine illegale Waffe finden.

Wenn du die Wahrheit sagst, dann machst du dich nicht strafbar. Wenn du aber jemanden aus irgendwelchen Gründen (z.B. Rache) anzeigst, um ihm Schwierigkeiten zu bereiten, dann kann das wie ein Bumerang auf dich zurückkommen.

Bei einer Anzeige, ich denke mal, dass du persönlich bei einer Polizeidienststelle erscheinen willst, wirst du darlegen müssen, unter welchen Umständen du von der Waffe und den Drogen erfahren hast. Vermutlich werden dir auch Fragen nach deiner "Beziehung" zur genannten Person, der Art der Waffe und den Drogen sowie eventuellen Planungen was mit der Waffe gemacht werden soll, gestellt werden.
Solltest du eine Falschaussage machen, weil du dich vielleicht an dieser Person aus irgendwelchen Gründen rächen willst, machst du dich strafbar.

Schweigst du, die Waffe wird bei einer weiteren Straftat genutzt und/oder die Menge der vorhandenen Drogen lässt auf einen gewerbsmäßigen illegalen Handel schließen, könntest du dich aufgrund deinen Wissens auch strafbar machen.

Schweigst du, die Waffe wird bei einer weiteren Straftat genutzt und/oder die Menge der vorhandenen Drogen lässt auf einen gewerbsmäßigen illegalen Handel schließen, könntest du dich aufgrund deinen Wissens auch strafbar machen.

Stimmt nicht.

1

Was möchtest Du wissen?