Mache ich mich selber zu schlecht?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Du machst dich eindeutig zu schlecht 85%
Du machst dich selber etwas zu schlecht 8%
Sonstiges... 8%
Du wirst einsam sterben, da du anderen unterlegen bist 0%
Es wird schwer jemanden zu finden, aber es wird Chancen geben 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Du machst dich eindeutig zu schlecht

Deine Glaubenssätze/ inneren Überzeugungen bestimmen deine Ausstrahlung.

Wenn du dich selbst für einen schlechten Menschen hältst, glaubst nicht gut genug zu sein, dich selbst nicht liebst und deinen Wert nicht kennst… wie soll das dann ein anderer Mensch?

Ich glaube an das Gesetz der Anziehung: das was ich denke/ glaube, ziehe ich auch an.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – NLP Practitioner

Habe auch oft diese Gedanken. Was ich mir dann denke, dass es halt so ist. Ich kann niemanden zwingen mit mir befreundet oder zusammen zu sein.

Sonstiges...

ich find solche aufzählungen immer absoluten käse.

es kommt drauf an wie man mit nem menschen klar kommt, wie man mit jemanden kommuniziert. ob du da english kannst oder ob du als hobby lesen oder eher fussball hast is in den meisten fällen absolut egal.

was natürlich ein problem ist, wenn man grundsätzlich wenig kontakt zu frauen hat und auch keinen sucht. des - wenn man genau sein will - kein "ich bekomme keine freunden"-problem sondern ein "ich habe kein dates".

an dem kann man aber arbeiten - heutzutage gibts ja diverse möglichkeiten... eine davon wäre auch dieses jammerlappen-bild von sich selbst abzustellen.

Du machst dich eindeutig zu schlecht

Die Beschreibung hört sich für mich nach einem anständigen und tollen Freund an, du wirst sicher eine Frau finden, die das genauso sieht, mach dich nicht zu schlecht, wenn du immer negativ denkst, könnte das vielleicht auch Leute abschrecken. Probiere mehr aus dir rauszukommen, vielleicht kannst du auch mal eine Frau ansprechen.