Mache ich es richtig (Ernährung, Abnehmen,Muskelaufbau)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Grunde machst du alles sehr richtig.
Fett kann man nicht in Muskeln umwandeln, da beides ganz verschiedene Grundbestandteile hat. Aber wenn du trainierst und dich ausreichend, also nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig, ernährst, baust du Muskeln auf und Fett ab. Wundere dich aber nicht, wenn du in der nächsten Zeit vielleicht ein bisschen dicker wirst, das liegt ganz einfach daran, dass sich Muskeln schneller aufbauen als Fett sich abbaut, und folglich wirst du Muskeln unter einer Fettschicht, die übrigens bei Mädchen vor allem am Unterbauch schwerer weggeht als bei Jungs, da diese ja kein heranwachsendes Kind schützen müssen. Wenn du weiter trainierst und es durchziehst, wird das Fett verschwinden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen,
Liebe Grüße,

oonaa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominik344334
14.01.2016, 07:32

Ja ich merke es. Ich war kurze Zeit übergewichtig dann bin ich gewachsen und nun bei 85 Kilo und 1,83 oder so. Ist zwar laut BMI noch knapp über der Übergewichtslinie aber die rechnet ja nicht die Muskeln ein. Die Muskeln also Brust Bizeps die ich schon seit Monaten trainiere sind ganz hart und darüber befindet sich aber leider eine Fettschicht ): 

Wenn ich springe schwabbelt es und wenn ich anspanne dann nicht mehr. Wann geht das Fett denn mal endlich zumindest bei den Stellen weg?

0
Kommentar von oonaa
15.01.2016, 20:48

Das dauert seine Zeit. Du wirst es irgendwann merken, das ist halt von Mensch zu Mensch unterschiedlich, deshalb kann man das nicht so gut definieren

0

Naja da muss ich wiedersprechen es ist fast unmöglich Muskeln aufzubauen und gleichzeitig abzunehmen da man für den aufbau immer ein Kalorienüberschuss braucht. Du kannst dich entscheiden ob du erst definieren willst oder aufbauen. Merke dir Muskeln sind Luxusgut der Körper will lieber Fett haben als Muskeln denn Muskeln verbrauchen Energie und Fett ist eine Energiereserve :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?