Mache Ich einen guten Fortschritt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich muss sagen, dass das schon ein guter Fortschritt ist. Hole dir noch ein paar Tipps und erkunde dein Keyboard selber ein bisschen. Also, wenn du so weiter machst, wirst du irgendwann mal sehr gut. Aber merke dir: Probieren geht über Studieren und die Improvisation ist wichtiger als das flüssige Spielen mit Noten. Bleib dran!

Ich brauche auch einige Stunden Pause, denn sonst komme Ich (komischerweise) nicht weiter voran.

Das liegt daran, dass dein Kopf in diesen Pausen das gelernte erstmal verarbeiten muss. Im Schlaf werden z.b. gelernte Sachen vom Kurzzeit- ins Langzeit-Gedächtnis transferiert. Das gilt auch für motorische Vorgänge. Z.b. wenn du schnelle Tastenläufe übst und dir antrainierst wann du wo mit welchem Finger greifst, das geht alles nicht von jetzt auf gleich. Übt man mehrere Stunden ohne Pause ist das sogar kontraproduktiv. sowohl für die Konzentrationsfähigkeit als auch für die Gelenke.

Kleine Schritte und gut dosiert ist am effektivsten.

Arkebi88 04.11.2012, 11:55

Wow hast du das studiert? Thx für die Info

0

Dein Fortschritt ist so gar nicht schlecht. Aber vielleicht sollte dir mal jemand, der dieses Instrument nahezu perfekt beherrscht, noch ein paar Tipps geben ;) Du wirst sehen, dass das sehr hilfreich sein kann... :)

Arkebi88 03.11.2012, 11:55

Ich kenne leider niemanden in meiner Umgebung, der zumindest Interesse hat. Deswegen frag Ich hier. Nur mein Bruder spielt auch Keyboard, aber der hat selber auch noch keine Ahnung :)

0

Was möchtest Du wissen?