Mache ich das Richtige, Freundschaften usw..?

3 Antworten

Ich finde mich in deiner Frage irgendwie wieder... ich bin auch gerade im Begriff Kontakte zu verlieren (abzubrechen)...
Meine ganzen Jugendfreunde einen sich in ihrer Überzeugung und ich bin der einzige der ein anderes Weltbild hat, und das ist erst seit paar Jahren so denke ich. Wenn wir zusammen sind haben wir spaß und alles ist gut, aber wenns dann um Meinungen geht bin ich immer alleine. Man redet dann irgendwie oberflächlich... natürlich ist es irgendwie schwer da Kindheitserinnerungen dran hängen, aber es ist eher belastend als erbaulich für mich im Moment. Ich habe seit paar Jahren auch neue Freunde mit denen ich auch nicht alles, aber mehr gemeinsam habe.
Ich fürchte meine alten Kontakte werden nun sehr zurück gehen.
Ich kann dich verstehen aber nicht sagen ob es richtig oder falsch war.
Lg

Nun, da ihr ja scheinbar nichts wirklich hattet, worüber ihr reden konntet, fehlte es scheinbar an Gemeinsamkeiten.
Und wenn du dich mit denen nicht wohl gefühlt hast, wieso sich länger darum bemühen?
Wenn man sich mal wieder sieht oder so, ist das vllt ganz nett, aber krampfhaft versuchen, eine Freundschaft aufrecht zu erhalten, obwohl es keine Gemeinsamkeiten gibt, ist schwierig....

Ich denke also nicht, dass du überreagiert hast oder so...
Außer, du hast denen gesagt, dass du kein Bock mehr auf die hast und nichts mehr mit denen zu tun haben willst? Das wäre ein bisel krass^^

Das wäre echt zu krass! Aber habe etwas anderes gesagt, soetwas wie das für mich eine Freundschaft viel mehr bedeutet usw... die haben das auch verstanden.

0
@GuroMe

Wie LKZUM unten schreibt - es waren wohl mehr Bekannte, als Freunde.

Und vllt haben die das halt auch gemerkt - umso besser, dass sie Verständnis zeigen und dir jetzt nicht noch ein schlechtes Gewissen machen :-)

1

Ehrlich gesagt, klingt das für mich nicht danach als wärt ihr jemals wirklich befreundet gewesen, eher nach Bekanntschaften.

Kein Gesprächsstoff mit Erwachsenen?

Kennt ihr das? Bin 21 und weiss manchmal auf der Arbeit gar nicht was ich mit den Älteren ab circa 40 reden soll. Haben ja kaum gemeinsame Interessen usw. Manchmal ist es dann so ein Tag wo nur geschwiegen wird beim zusammen arbeiten.

Was. Macht ihr dagegen? Ich hasse solche Schweige Momente.

...zur Frage

Borderliner sucht Freunde?

Ohne Freunde: Wie gewinne und halte ich mit Borderline (Persönlichkeitsstörung) neue Freunde? Was hab ich bisher falsch gemacht und worauf sollte ich achten? Welche Erfahrungen macht ihr denn mit Freundschaften?

...zur Frage

Ich bin mir nicht sicher (Freund, beziehung... usw?

Also ich habe einen Freund, es läuft wirklich eigentlich total gut und ich finde auch eigentlich das wir an sich gut zusammen passen. Nur irgendwie gehen die Interessen so ein bisschen auseinander, wenn wir drinnen sind ist alles gut aber wenn wir zum Beispiel in der Stadt sind ist es irgendwie langweilig also wir lachen kaum wir haben uns kaum was zu erzählen. Oder er lacht über Sachen die ich nicht lustig finde und auch andersrum. Natürlich gibt es auch mal Sachen wo wir beide lachen. Nur habe das Gefühl das wir kaum zusammen Spaß haben, bzw lachen. Kann das sein das wir garnicht zusammen passen? Oder einfach zu wenig gemeinsame Intressen? Deswegen weiß ich nicht ob ich die Beziehung noch will. das komische ist aber das ihm das glaube ich garnicht so vorkommt weil er eigentlich immer
direkt sagt wenn ihm was nicht passt oder so.

...zur Frage

Braucht man im Leben wirklich Freundschaften und gibt es überhaupt ehrliche Freundschaften?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und hatte nie viele Freunde. Das lag immer daran, dass ich als Kind lieber allein gespielt habe oder eben was mit der Familie gemacht habe.

In der Realschule hatte ich dann eine "Freundin" mit der ich halt in der Schule immer Zeit verbracht habe und Gelegenheit auch danach. Seit die Schule vorbei ist, ist mir klar geworden das unsere Freundschaft nicht authentisch ist. Sie lügt mich an, ich kann ihr nicht ehrlich sagen was ich denke usw.

Ich habe irgendwie noch keinen Menschen getroffen, der zuhören kann, zu den man ehrlich sein kann und mit dem man wirklich gerne Zeit verbringt. Bei mir waren Freundschaften immer Verpflichtungen nach einer Zeit.

Muss es nicht ein riesiger Zufall sein einen Menschen zu treffen, mit dem man eine richtige Freundschaft aufbauen kann?

Was habt ihr für Erfahrungen?

...zur Frage

Was tun wenn man in ein Mädchen richtig verliebt ist?

Also ich war gestern Abend bei Freunden von meinen Eltern und dort habe ich ein hoch intellektuelles Mädchen kennengelernt ,welches man als getrennte Zwilling bezeichnen kann,da sie und ich quasi nur gemeinsame Interessen haben ,ich glaube,dass ich mich in sie verliebt habe . Sie meinte,dass sie noch nie so einen intelligenten Jungen getroffen hätte ,ich wollte sie küssen ,habe es aber gelassen . Sollte ich ihr meine Liebe gestehen ?
Viele Grüße,
Luca

...zur Frage

Unfaire "Freunde" meiden?

Hallo Zusammen,

ich habe ein echtes Problem mit einigen meiner Freunde. Kurz zur Vorgeschichte: Ich war vor einiger Zeit arbeitslos, bereits wenige Wochen nachdem ich noch keinen neuen Job gefunden hatte, habe ich nach einiger Zeit über dritte gehört, was diese Freunde so alles über mich erzählt haben. Ganz nette Dinge wie: "Der liegt doch nur auf unserer Tasche" "Der hat doch nur kein Bock zu arbeiten" "Der ist zu faul" usw.

Mittlerweile habe ich wieder Arbeit und es war auch alles gut zwischenzeitlich. Heute habe ich wieder mitbekommen, das diese beiden rum erzählen, ich wäre wieder arbeitslos, weil ich dauernd krank wäre usw. VOLLKOMMEN haltloses Zeug.. Als ich sie darauf angesprochen habe, sagten sie das hätten sie gehört und bestimmt nur falsch verstanden.. Ja ne ist klar..

Ich weiss nicht was mit denen los ist, wir sind jetzt alle 25 und kennen uns seit dem Kinderwagen..was soll das nur.

Was würdet ihr machen? Nochmal alles ignorieren oder einsehen, dass wir wohl getrennte wege gehen?

DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?