Mach ich mir zu viel Gedanken über alles?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du erinnerst mich an MICH ich habe mir lange Zeit in meiner Pubertät über so vieles und so oft Gedanken über ach so viele und verrückte Sachen gemacht und auch jetz noch weil ich noch nicht aus der Pubertät raus bin übrigens. Ich denke in einer Welt wie heute sollte man sich auch Gedanken und Sorgen machen aber vergess keinefalls die guten und schönen Dinge im Leben! Mach dir also keine Sorgen dass du dir viele Gedanken und Sorgen machst (was ein Wortspiel) und leb dein Lebend mit deinen Gedanken und Sorgen weil diese Sachen sind in deinem Kopf und an die kommt keiner ran also kannst du denken wie du willst.

Hey Du bist echt genau wie ich ich mach mir über echt alles sorgen und denke über alles nach Zb denke ich voll oft das ich irgendwelche Krankheiten habe oder wenn ich mir zb schuhe kaufe mache ich mir die ganze zeit Gedanken Wie es bei den anderen ankommt und garnich mehr drüber nachgedacht was MIR gefällt bis ich es mal selber gemerkt habe aber es ist dann ziemlich schwer damit aufzuhören darüber nachzu denken Es ist generell schwer aufzuhören über alles nachzudenken (ich bin dann manchmal irgendwie überfordert oder so ) Also ich finde ich mache mir immer zu viele gedanken Lolo

jo nur ich hab über andere dinge nachgedacht die mehr mit mitmenschen zu tun hatten, da ich mir einfach gesagt habe, alles was sich unlogisch anhört ist es auch und meine warheit ist für mich die warheit, also wenn ich sage die welt geht mal unter dann tut sie das auch wenn auch lange nach meinem tod :) aber vor meinem tod werden die menschen wohl in einer hitzewelt leben :/

Denk über viel nach aber nicht über so krasse sachen wie dass du eine transe bist oder die welt untergeht D: ich dachte auch immer ich bin schwul, dann habe ich mal nen schwulenporno angeschau und mein pi**el hat mir das gleich genzeigt das ich nicht schwul bin D:

Was möchtest Du wissen?