Macbook von USB booten , aber immer die gleiche Fehler Meldung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

An Deiner Stelle würde ich mir eine andere Betriebssystem-Variante "Mountain Lion" aus dem Internet herunterladen und diese ohne USB-Stick installieren. Google mal nach "Mountain Lion free download". Da wirst Du bestimmt fündig werden. Der Weg ist für mich gangbarer als der über Dein anscheindend irgendwie defekten USB-Stick.

Ein anderer Weg wäre dieser: Drücke und halte die Tastenkombination Apfel- oder Befehlstaste und gleichzeitig die "R"-Taste. Halte sie solange gedrückt bis Du ein Resultat siehst.

Da müssten entweder unterschiedliche Icons erscheinen, bei denen Du auswählen kannst, von welchem Mac OS gestartet werden soll.

Es kann auch sein, dass Du zur Rettungspartition Deines Mac kommst. Auch von hier aus kannst Du Mac OS neu installieren, ohne dazu noch einen externen USB-Stick zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cirdec
28.12.2015, 20:24

so , habe jetzt eine CD , die funktioniert , allerdings kommt diese Meldung immernoch , der ram kann es auch nicht sein. im Internet steht es sei ein Kernel Panic. aber wie behebe ich diesen ohne Betriebssystem ?

0

Was möchtest Du wissen?