Macbook Viren Programm?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten: Finger weg von sowas.

OS X hat ein systemeigenes Schutzsystem namens XProtect. Auf irgendwelche Anti-Viren-Programme von Dritten kannst du getrost verzichten. Solange du die Sicherheitsfeatures nutzt, die dein Mac mitbringt, und deine Brain.app, die du hoffentlich von Geburt an hast, bist du auf der sicheren Seite:

  • Aktiviere den Gatekeeper. Unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein stellst du für Apps "Mac App Store und verifizierte Entwickler" ein, damit wird verhindert, dass unsignierte ausführbare Dateien ohne dein Wissen gestartet werden. Willst du dennoch ein Programm verwenden, das von einem nicht verifizierten Entwickler stammt, kannst du diese Sperre umgehen (Sekundärklick und dann "Öffnen"), aber das solltest du nur tun, wenn du der Quelle des Programms absolut vertraust.
  • Deaktiviere Java im Browser (Standardmäßig ohnehin nicht installiert)- Stelle in Safari unter Einstellungen -> Sicherheit -> Website-Einstellungen verwalten ... für alle Plugins "Fragen" ein. Sobald du eine Website besuchst, die ein Plugin wie z.B. Adobe Flash nutzen möchte, kannst du entscheiden, ob du dies erlauben willst.
  • Ebenfalls in den Safari-Einstellungen, aber unter Allgemein: Entferne den Haken bei "Sichere" Dateien nach dem Laden öffnen.
  • Grundsätzlich nicht auf jedes blödsinnige Werbebanner oder Popup-Fenster Klicken, das auf irgendeiner dubiosen Website auftaucht.
  • Firewall aktivieren schadet auch nicht.
  • Für den Flash-Player und andere Plugins automatische Updates aktivieren
  • Betriebssystemupdates immer so bald wie möglich durchführen

Dann bist du wirklich auf der sicheren Seite. Adobe Flash und Java im Browser sind die einzigen wirklich ernstzunehmenden Sicherheitsrisiken für OS X.

Möchtest du trotzdem gerne einen Malware-Scanner haben, empfiehlt sich ClamXav. Das bremst deinen Mac nicht aus, da es nicht ständig im Hintergrund läuft, steht dir aber bei Bedarf zur Verfügung um z.B. eine verdächtige Datei zu checken oder, warum auch immer das nötig sein sollte, einen kompletten Systemcheck durchzuführen. Du kannst es dir kostenlos auf der offiziellen Website oder im Mac App Store herunterladen: https://itunes.apple.com/de/app/clamxav/id430207028?mt=12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mtvawaa
21.11.2015, 21:39

Vielen dank habe alles gemacht. Ich habe noch eine Frage bei meinem Macbook immer wenn ich ins internet gehen und irgendein Link andrücke öffnet sich irgendein tab was garnichts damit zutun hat wie kann ich das beheben

1

Guten Gewissens kann ich nur empfehlen, gar keinen zu installieren. Die nützen gar nichts und machen im Zweifel nur Ärger. Unter Unix sollten Programme immer mit so wenig wie möglich Rechten laufen. AV brauchen aber alle Rechte, weshalb sie selber das größte Sicherheitsrisiko darstellen. 

Belese Dich am besten mal auf macmark.de dazu, der erklärt das allgemeinverständlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste Antivirusprogramm für Mac: OSX
Ich hatte auch mal ein Antivirusprogramm auf dem Mac und er wurde dadurch nur langsamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

G Data Internet Security ist sehr empfehlenswert! :) Es erkennt sofort bösartige Programme und beseitigt sie auch! Es kostet viel, aber wer keinen Virus haben will, kann es machen.

LG Saskia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für Mac brauchst Du keine Antivirenprogramm. Malware ist die Plage der Windows-Nutzer, von denen die Mac-Nutzer verschont bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mtvawaa
21.11.2015, 16:14

Und wie behebe ich dann die fehler von meinem mac damit er nicht langsamer wird

0

Unnötig mac osx hat keine viren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?