Macbook startet nicht Tastatur funktioniert auch nicht. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit mir bekannt, dient der Ladebalken dazu den Startvorgang wieder herzustellen.

Dass kann zum Beispiel an einer defekten Festplatte oder aber an kaputten / fehlenden Dateien für den Startup liegen. Ich würde es auch mit einer Neuinstallation und Wiederherstellung aus der Time Machine versuchen.

Den Fehler hatten damals auch einige Mac's nach dem Update auf El Capital, weil veraltete Dateien in der Library rumlagen.

diese frage zu beantworten ist nicht ganz einfach, weil sie etwas unklar formuliert ist bzw. die startversuche unklar formuliert sind. mit cmd-alt-p-r setzt du den pram zurück, den sicheren modus erreichst du mit der hochstelltaste. hast du mal die wiederherstellung über die recovery-partition versucht? wird mit der alt-taste überhaupt das richtige startvolume angezeigt? versuch mal einen hardwaretest mit d beim systemstart, dann siehst du, ob deine hardware ordnungsgemäß funzt.

Das klingt nach einem schwerwiegenderem (hoffentlich software) Problem. Was mir einfällt wäre mit einem anderen Laptop einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, damit die Daten zu transferieren und OS X neu zu installieren, eventuell auch über den brotfähigen Stick

Wie man an der genialen Korrektur des Wortes bootfähig zu brotfähig sieht schreibe ich grade auch an einem Macbook

0

Was möchtest Du wissen?