MacBook startet nicht!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sieh nach, ob der Akku in Ordnung ist.

Wenn es ein etwas älteres Teil ist, dann drehe ihn um und drücke auf einen Knopf auf der Unterseite. Wenn der Akku gut ist, dann sollten da ein paar Leuchtdioden aufleuchten. Wenn nicht, dann wird es sich um eine Tiefenentladung handeln. Lasse ihn dann im ausgeschalteten Modus ein paar Stunden am Auflader. Ob der Akku aufgeladen wird, siehst Du an der Leuchtdiode am Stecker des MacBooks.

Sollte auch da nichts aufleuchten, dann würde ich nicht zu einem Apple Store gehen, sondern Golytronic in Pforzheim (www.golytronic.de) kontaktieren. Sie kennen sich mit allen Apple-Rechnern sehr gut aus und reparieren auch die Apple-Rechner, um die sich das Apple Store nicht mehr kümmert (kümmern will). Die Preise sind dort auch günstiger als beim Apple-Store.

Warte einfach etwas ab und lasse das MacBook einige Zeit laden, das kann nach einer kompletten Entladung einige Zeit dauern, dann drück nicht nur kurz auf den An-Knopf sonder drücke ihn etwas länger. Sollte sich immer noch nichts tun ist das MacBook wohl ein Total Schaden, das kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen. Bist du denn sicher das es nicht an geht? Vielleicht ist ja nur der Bildschirm kaputt. Hörst du den Lüfter nachdem du versuchst zu starten?

Sollte nichts helfen kannst du einen Apple Store oder einen Autorisierten Partner besuchen, davon gibt es sicherlich auch in deiner Nähe welche.

Ich gehe mal davon aus, dass du es auch wenigstens ein paar Minuten an der Stromversorgung gelassen hast, da ein Macbook nach einer Tiefenentladung erst einige Zeit braucht, um genügend Strom für den Startvorgang zu haben. Das Ladegerät wird wohl auch leuchten. Wenn das der Fall ist: Leider Nein! Es gibt sonst keine Möglichkeit für dich, noch etwas anderes zu versuchen!

Ab in den nächsten Apple-Shop!

http://www.apple.com/de/buy/shop/

ausschalten, akku raus nehmen, alle kabel ( auch strom ) abmachen und dann 10 sekunden den startknopf drücken. dann wieder zusammenbauen und daumen drücken. wenn der akku nicht rauszunehmen geht: strg+alt+shift drücken und gleichzeitig für 1 sekunde den einschaltknopf ( gerät startet nicht ) danach 10 sekunden warten bis zum neustart

Wenn du es ausgeschaltest hast und das Ladekabel drann hast, welche Farbe hat dann das Lämpchen beim Ladekabel? Wenn keine, solltest du dich mal in einen Apple Store bewegen..

Das hört sich nicht gut an. Hörst Du denn irgendwas, wenn Du auf den Startknopf drückst? Wenn nein, dann geht da gar nichts mehr und du solltest einfach mal in einen Apple-Store gehen. Vielleicht ist ja nur eine Steckverbindung locker und deswegen geht nichts.

Ich höre rein garnichts.. Weder gräusche vom Lüfter oder der Festplatte.

Ich lasse es erstmal bissl Laden umzu sehen was passiert und wenn nichts passiert muss das Ding wohl oder übel zu dem AppleStore.. Fals es was neues gibt, meld ich mich.

0

Eigentlich sollte die Festplatte hörbar anlaufen und kurz danach der Startton zu hören sein … :-)

Wenn man Defizite hat, sollte man es hier versuchen:

Was möchtest Du wissen?