macbook pro WORD?!?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, du kannst nicht direkt das Word von Windows benutzen. Für den Mac bietet Microsoft aber eine spezielle "Office for Mac"-Version an, die versetzt zu den Windows-Office-Versionen erscheint, die aktuellste ist von 2011 und 2014 kommt vermutlich die nächste. Einschränkungen gegenüber der Windows-Version gibt es meines Wissens keine.

Auf einem Mac kannst du alles, was du mittels irgendeinem Programm theoretisch auch ausdrucken könntest als PDF speichern. Also de facto fast alles. Das machst du, indem du den Druckdialog öffnest und dann die kleine Schaltfläche "PDF" in diesem Fenster/Sheet anklickst.

Es gibt Microsoft Office auch für Mac. Wenn Du das gekauft hast, kannst Du es einschränkungsfrei auf dem MacBook Pro benutzen. Du kannst auch Dateien vom Mac zu Windows schicken oder umgekehrt. Pages, das Apple-eigene Schreibprogramm ist nur teilweise mit Microsoft Word kompatibel. LG

Super!! DANKE!!! ;)

Weißt du zufällig auch in welchem preis Segment wir uns da bewegen wenn ich mir so ein Word für den MAC kaufe!??! und kann man das dann auch wie jede andere Anwendungen öffnen oder muss man das mühseelig jedesmal öffnen!?!

0
@Flufferl

Office für den Mac ist leider sehr teuer. Du erhälst PowerPoint, Word und Excel zusammen für ca. 80€. Word gibt es soweit ich weiß nicht einzeln zu kaufen. Du kannst es wie jede andere Mac Anwendung benutzen. Wenn es Dir zu teuer ist, empfehle ich Dir Pages zu kaufen. Es ist deutlich günstiger, und Du kannst genauso gut schreiben wie mit Word. Du kannst sogar Dokumente im doc-Format exportieren, manche Schriftarten sind dann nur leider nicht mit Windows kompatibel.

0
@creatives

70 Euro bei Amazon, Office:mac 2011 University, da ist auch noch Outlook drin (wobei das aber der mieseste eMail-Client ist, den ich bisher gesehen habe).

Entgegen dem Titel geht die University-Version nicht nur für Studenten und Hochschulmitarbeiter, sondern auch für normale Schüler.

0
@creatives

Pages hat auch seine Daseinsberechtigung, sollte aber nicht als alleinstehende "Alternative" zu MS Word angesehen werden. Wo MS Word glänzt, tut das Pages nicht (z.B. erweiterte Formatierungen und so), und andererseits glänzt Pages da wo MS Word es nicht tut (Design, Layout). Wenn du vorrangig ansprechende nicht zu komplexe Dokumente erstellen willst bist du mit Pages besser beraten, aber wehe, du willst automatische Fußnoten oder derartigen "Profi-Firlefanz" - denn das suchst du in Pages vergeblich.

Ich habe sowohl iWork als auch MS Office in Gebrauch und nutze je nach Aufgabe das besser geeignete Programm. Für Briefvorlagen und selbst für simplere Rechnungen nehme ich Pages, da man damit einfach wesentlich ansprechendere exakte Layouts bauen kann als mit Word.

0

Pages, das Apple-eigene Schreibprogramm ist nur teilweise mit Microsoft Word kompatibel. LG

garantiert kompatibler als anders herum ;)

zähle mal die inkompatibilitäten auf und haste schonmal versucht ne .pages mit word zu öffnen?

0

Hol dir lieber Pages von Apple, ist viel.. naja halt mehr Apple und somit auch die Charakteristiker von Apple produkten.

ich hasse pages, das kommt mir immer so vor wie open office probe version von windows!! unter anderem brauchen wir WORD für die schule das ist pflicht!!!

aber danke!!

0
@Flufferl

das kommt mir immer so vor wie open office probe version von windows!!

XD - schon mal mit OO "gearbeitet"?

ich wette dir sind 95% der möglichkeiten unbekannt...

unter anderem brauchen wir WORD für die schule das ist pflicht!!!

ganz sicher nicht - und falls doch ist die schule bzw unterrichtsführung zu 100% unfähig mit textverarbeitung umzugehen

denn darum geht es TEXTVERARBEITUNG und nicht systemautismus

0
@angrrry

ich wette du hast bisher weder mit OO, noch LO oder Pages gearbeitet - maximal kurz angeschaut XD

0

wie hier schon einige geschrieben haben, ist Office for Mac 2011 zu empfehlen. Sobald du Doc-Dateien von jemandem bekommst und bearbeiten möchtest, so dass er sie wieder benutzen kann, kommst du um Microsofts Word nicht herum. Apples Pages kann zwar Doc exportieren, aber ist nicht voll kompatibel zu Microsoft.

PDFs kannst du ganz einfach erzeugen, in dem du beim Drucken "speichern als PDF" auswählst. Das findest du an der Stelle, an der die Vorschau als PDF in "Preview" auswählbar ist.

Nimm das Office 2011 Paket für den Mac ich finde es Super. Hab ich in ebay bekommen für Schlappe 55€ Original natürlich

Was möchtest Du wissen?