MacBook Pro oder Alienware?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte lustiger weise beide schonmal und war mit beiden relativ zufrieden. Mein Verwendungszweck schloss eben nur noch das Zocken mit ein, deswegen hatte ich zuerst den AlienWare. Später hab ich ne Xbox bekommen und angefangen Bilder zu bearbeiten etc. da hab ich dann nen Mac gekriegt :D Also man kann sagen was man will, beides sind sehr gute Geräte auf ihrem Gebiet. Beide sind ästhetisch sehr ansprechend, zuverlässig, gut verarbeitet etc. Wenn du nicht zockst würde ich dir jedoch eher den Alien Ware empfehlen. Der Mac ist zwar 1A verarbeitet, in vielen kleinen Dingen sehr praktisch (einrollbares Ladekabel etc.) aber das Problem ist einfach seine nicht vorhandene Kompatiblität zu nicht-Apple-Geräten. Immer braucht der ne Sonderbehandlung und das regt nach ner Zeit extrem auf. Außerdem ist der Preis doch etwas hoch (auch wenn er top verarbeitet ist und als Statussymbol einen besonderen Stellenwert in der Notebook-Branche einnimmt, so ist er das Geld meiner Meinung nach nicht ganz wert). Mit einem AlienWare hast du eine solide Plattformfür alle möglichen Anwendungsbereiche ;) Größe des Notebooks musst du halt an den Arbeitsfeldern abwägen…

TheMuffinMan 12.03.2014, 01:06

Danke für deine Antwort! :)

Ja, also zum zocken nutze ich auch meine Konsole und bin auch eher nicht so der PC Gamer :)

Der Laptop, der's dann im Endeffekt wird, wird dann wie schon gesagt nur für Musik und Bilder verwendet und eben normales nutzen.

Das Ding ist eben auch, dass ich ein M11x "günstig" bekommen könnte. Sollte es ein größeres werden, schießen die Preis schon wesentlich höher. Deshalb weiß ich nicht ob es dann ein 13" / 15" MBP wird oder das 11" Alienware. Es sei denn ich bekomm ein größeres Alienware günstig. Mal sehen.

0
Nayaneleven 12.03.2014, 01:13
@TheMuffinMan

Mhmm… also für Bilder&Musik reichen 11" eig aus. Du schriebst ja, dass du es als "Zweitgerät" nutzt, also würd ich das Augenmerk vielleicht auch eher auf die Portablität legen und die 11" holen. Ach kein Ding ;) Freut mich wenn ich helfen konnte :D

0
TheMuffinMan 12.03.2014, 01:42
@Nayaneleven

Hm ok. Ist schwer D: :D

So'n MacBook könnte ich so um die 400€ bekommen (eventuell noch etwas verhandelbar) und das 11" Alienware für 500€ (vielleicht auch verhandelbar).

Und ich weiß noch nicht ob 2" so ne Menge ausmachen? Habe das Alienware bis jetzt noch nirgends testen können. Finde das MBP auch schon recht "transportfähig". Aber muss nochmal schauen :P

0
BenzFan96 13.03.2014, 19:03
@TheMuffinMan

11" ist wirklich sehr klein.

Wusste gar nicht, dass es mal Alienware-Geräte in der Größe gab, denn zum Zocken ist das wirklich zu klein, und das ist ja der Haupt-Einsatzzweck der Dinger.

0

zocken wird auf einem mac eher schwierieger als mit windows .... deine kriterien sprechen eher für apple

TheMuffinMan 12.03.2014, 01:00

Werde höchstwahrscheinlich selten bis überhaupt nicht mit dem Ding zocken. Habe dafür ja wie schon geschrieben meine Konsole :)

2011er MacBook Pro 13":

  • 4GB RAM
  • HDD: 160GB
  • Prozessorgeschw.: 2,3Ghz
  • Prozessortyp: Intel i5

2009er MacBook Pro 13":

  • 2GB DDR3 SDRAM
  • HDD 160GB
  • 2,26Ghz Intel Core 2 Duo Prozessor

So auf dem Papier nehmen sich diese beiden jetzt nicht viel, oder irre ich mich?

Und danke für deine Antwort :)

0
BenzFan96 12.03.2014, 02:06
@TheMuffinMan

Die nehmen sich durchaus eine ganze Menge.

Der i5 im 2011er Modell ist etwa doppelt so leistungsstark wie der Core 2 Duo im 2009er, auch bei der Grafikleistung ist das neuere Gerät etwa zwei- bis dreimal stärker.

160 GB HDD kann beim 2011er MBP aber eigentlich nicht stimmen, es sei denn, jemand hätte nachträglich eine kleinere Festplatte eingebaut... Ab Werk waren das mindestens 320 GB.

1

guck mal hier: mysn.de da kannst du dir selbst eins bauen!

Was möchtest Du wissen?