MacBook Pro Mid 2012 stürzt beim bewegen ab. Wackelkontakt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wann wurde denn das letzte Mal an dem Gerät geschraubt? Wenn das erst kürzlich war, würde ich erstmal vermuten, dass ein Kabel geknickt oder ein Stecker nicht fest genug befestigt wurde.

Schaltet das Gerät ab oder wird nur da Display schwarz?

Ist vielleicht der Akku tot und das Ladekabel oder der -stecker nicht mehr ganz i.O.? Dann könnte es bei Bewegungen auch zum Abschalten mangels Stromzufuhr kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von etact
04.08.2016, 14:13

Ist schon etwas länger her, nach allen Modifikationen war die ersten Wochen/Monate nichts.

Das Gerät schaltet sich komplett ab.

Der Akku hat über 300 Ladezyklen hinter sich, OS X El Capitan zeigt auch an, dass die Batterie gewartet werden muss, Ladekabel ist wie neu. - Fehler passiert bei beidem, egal ob ich mit Batterie am Macbook bin oder es am Netz hängt.

0

Vielleicht ist der Beschleunigungssensor defekt.

Der schützt die Festplatten eines Mac vor starker Beschleunigung bei einem Sturz.

Vielleicht ist es dir auch mal herunter gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lupulus
04.08.2016, 15:16

An den Sensor hatte ich auch erst gedacht. Der parkt aber nur kurz die Schreib-/Leseköpfe der Festplatte, der Rechner wird nicht abgeschaltet.

0

Ich habe die Lösung gefunden.

Ich habe nochmal alle Kabel im Inneren überprüft (kann sein, dass eins nicht mehr richtig steckte nach dem rumbasteln) und den SMC-Controller zurückgesetzt (lässt sich hergooglen, wie das funktioniert - steht auf der Apple Seite).

Seitdem läuft der Macbook wieder - im Ladebetrieb sowohl auch mit Batterie.

Danke für eure Antworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?