Macbook Pro Mid 2010 kühlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zusätzliche Kühlung ist nicht nötig.

Wenn du im August in deiner Dachgeschosswohnung mal tagelang Videos in HD-Auflösung schneiden und mit Effekten versehen willst, kannst du dir solche Gedanken machen. Ansonsten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht gerade Video-Rendering damit machst, sollte das MacBook gar nicht SO warm werden. 

Du kannst als allererstes den Deckel auf der Unterseite entfernen / öffnen um die Lüfter und anderen Bauteile VORSICHTIG von Staub zu befreien. Dafür gibt es spezielle Blasebälge aus dem Fotobereich (z. B. von Hama). 

Wenn das erledigt ist / oder du das nicht machen möchtest kannst du damit fortfahren, die ausreichende Luftzirkulation um das Laptop zu schaffen. D.h. auf einem Tisch arbeiten (damit unten die Luft vorbeiströmen kann) sowie hinter dem Laptop Platz lassen. 

Für den krassen Fall kannst du noch ein s. g. Coolpad kaufen (eine Platte mit Lüftern, auf die dein MacBook steht). Damit wird das Alu gekühlt was wiederum das Innere kühlt. 

Grundsätzlich gilt: außen fühlt es sich sehr warm an, aber das liegt am wärme-leitendem Alu. Innen ist meist alles cool!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach auf eine gerade Oberfläche stellen (also keine Decke, nicht auf die Beine,...) und dein MB ist optimal gekühlt.

Ansonsten kannst du es auch einmal aufschrauben und den Staub im Gerät entfernen. Das ist beim 2010er sehr einfach, da man hier wirklich nur den Boden aufschrauben muss. Bitte nicht in den Lüfter pusten, wenn du ihn nicht fixiert hast (mit einem Schraubenzieher oder so), da er sonst Schaden annehmen könnte.

Viele Grüße

LisaMaus0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht. Aber es hilft, wenn es nicht plan auf was liegt, sonder von unten Luft rankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?