MacBook Pro braucht lange zum Aufstarten (OS X Mavericks)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Möglicherweise handelt sich um eine veraltete Hardware, welche in deinem MacBook verbaut ist. Könntest du deine Hardwarespezifikationen teilen, damit ich daraus erkennen kann, ob dein System für Mavericks geeignet ist. Mein MacBook White benötigt etwa 40 Sekunden bis zum Start. Dies liegt ganz einfach daran, dass durch die gesamten Daten wie iCloud oder andere Programme geladen werden müssten und somit der Start verzögert wird. Abhilfe schafft meist eine SSD von Samsung. Vielleicht befindet sich dementsprechend ein Hardwarefehler an deinem MacBook, dass bei vielen Menschen auftretet, kann ich dir jedoch pauschal nicht erklären.

Eventuell könnte eine komplette Neuinstallation helfen, um die Schäden zu beseitigen. :)

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

Als erstes, Danke für die schnelle Antwort.

Zweitens: Ich habe einen MacBook Pro (7.1), aus Mitte 2010

Prozessor: 2.4 GHz Intel Core 2 Duo

Speicher: 4 GB 1067 MHz DDR 3

Version: OS X 10.9.2 (Mavericks)

Könnte ich auch beim Festplattendienstprogramm nachschauen, ob es dort irgendetwas zu reparieren gibt?? Kann es auch daran liegen das es irgendeinen Fehler beim Zugriffsrecht oder Volumen gibt, weshalb mein MacBook solange braucht??

0
@XXBadvampireXX

Du bist im Besitz des gleichen MacBooks wie ich, allerdings mit 8Gb statt 4GB Arbeitsspeicher verbaut. In Bezug auf deine Frage kann ich dir sagen, dass ich sämtliche Untersuchungen sowie Reparaturen durchgeführt, jedoch keine Leistungsverbesserung vorhanden war. Dafür riskiere ich lieber den Umstieg auf eine SSD, die derzeit in vielen PC's angeboten bzw. verbaut wird, um dadurch die Leistung deutlich zu optimieren.

Drei Möglichkeiten schildere ich dir, die deine Performance erhöhen (könnten):

-Betriebsystem neu aufsetzen -SSD einbauen -Im schlimmsten Fall, falls keine Verbesserung eintretet: Neues MacBook kaufen!

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

1
@ChaosLeopard

Danke! Hat mir wirklich geholfen! Hab das Betriebsystem neu aufgesetzt und funktioniert wieder einwandfrei! =D Hast gleich auch das Sternchen bekommen ^^

Freundliche Grüsse XXBadvampireXX =D

0
@XXBadvampireXX

Ich danke dir vielmals für das Sternchen und wünsche dir zukünftig viel spaß mit deinem MacBook! :)

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

0

Hab einen iMac 27" late 2012 und bei mir ist er dadurch noch schneller geworden, das gleiche kann ich von meinem MacBook Air 11" late 2010 sagen. Was für ein Modell hast du denn genau?

Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe einen MacBook Pro (7.1), aus Mitte 2010

Prozessor: 2.4 GHz Intel Core 2 Duo

Speicher: 4 GB 1067 MHz DDR 3

Version: OS X 10.9.2 (Mavericks)

0

Was möchtest Du wissen?