MacBook Pro 2017 128GB oder mehr ROM?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn für dich zur Zeit 128GB wohl reichen würden, rate ich zu 256GB. So ein MacBook Pro kann viele Jahre gute Dienste leisten, und wer weiss schon, was man in 3 Jahren mit dem Gerät machen wird. Ein nachträgliches Aufrüsten ist praktisch ausgeschlossen. Der Mehrpreis beim Kauf relativiert sich, wenn es irgendwann wieder verkauft wird.

P.S.: ROM = Read Only Memory, also nicht zu beschreiben. Du meinst den Flashspeicher.

Da MacBooks sehr lange halten und man sie auch nach 8 Jahren gut verkaufen kann, würde ich einen größeren Speicher empfehlen - denn auch wenige Bilder und wenig Musik benötigen in 5 oder 6 Jahren mehr Speicherplatz.

Ich würde heute mind. 256 GB Festplattenspeicher kaufen, lieber 512 GB. Nachrüsten kann man leider nicht viel und externe Platten sind keine wirkliche Alternative für tragbare Geräte.

Mein MacBook aus dem Jahr 2015 hat ebenfalls 128Gb von denen immer noch 60Gb frei sind, ich bearbeite Dokumente, höre Musik, schaue Videos und manchmal spiele ich was (Civilization 5). Ich hab ziemlich alles in der Cloud.

Grüße 

Wieviel willste denn Speichern? 128GB sind meistens zu wenig, das ärgert einen nur später

Kommt auf den verwendungszweck an: nur texte schreiben, emails, surfen braucht keinen platz. Wenn aber programme oder spiele (bei mac ja eher nicht) drauf sollen sind 128gb schnell voll

Ich nutze das MacBook überwiegend für E-Mail, Surfen, Texte schreiben.
Aber auch unter anderem zum Programmieren mit Eclipse.

Was meinst du dazu?

0

Was möchtest Du wissen?