MacBook Pro 2013 jetzt noch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für diese eher niedrigen Ansprüche reicht das locker.

Ich nutze ein MacBook Pro 15" (Retina, Mitte 2012), mit dem ich nach wie vor HD-Videos und Musik bearbeite. Es ist in den vergangenen viereinhalb Jahren nicht schlechter geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deine Zwecke sollte es sicherlich reichen. Die Leistung sollte auch noch gut sein. Ich persönlich würde mich aber dagegen entscheiden, da beispielsweise das Touchpad vom 2013er veraltet ist. Ab dem 2015er ist dort nämlich ein Sensor verbaut, welcher misst wie stark man die Taste drückt und dementsprechend weitere Funktionen ermöglicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für diese Ansprüche genügt es. Allerdings wärst du mit einem MacBook Pro 2016 für die Zukunft besser beraten, da auch die TouchBar wahrscheinlich in der Zukunft ein große Rolle spielen wird.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte kein Problem sein, der Support sollte auch noch für die nächsten 3-4 Jahre reichen. Vielleicht wirklich mal schauen, ob man an der Speicherkapazität noch was machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?