MacBook Pro 13 Zoll Retina

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welches Modell du nimmst, ist für die Gaming-Performance egal, da alle Varianten (das 2012er Modell ohne Retina-Display zählt nicht) mit der Intel Iris (HD 5100) Grafik kommen. Der Prozessor ist da weniger entscheidend, an dem wird es nicht scheitern.

Grundsätzlich laufen werden die meisten aktuellen Spiele, die Mindestanforderungen dürften wohl bei allen erfüllt werden. Willst du flüssig und bei annehmbaren FPS spielen, wirst du aber aktuelle Titel auf eher niedrigen Grafikeinstellungen spielen müssen, evtl. auch die Auflösung runterschrauben. Bei der extrem hohen nativen WQHD-Auflösung (2560x1600) empfiehlt es sich, auf genau der halben Auflösung zu spielen (Dabei müssen nur ein Viertel der Pixel berechnet werden), also 1280x800.

Weder CoD BO2 noch GTA V sind allerdings derzeit für OS X erhältlich, dafür müsstest du also zusätzlich Windows per Boot Camp installieren.

Die meisten anderen CoD-Titel gibt es allerdings bereits für OS X, die kannst du also auch einfach so spielen.

Hier kannst du dir ein Bild machen, mit welcher Performance BO2 laufen würde, allerdings in nativer Auflösung:


Was du bedenken solltest: Ein Mac ist zwar toll, und wer einmal mit OS X gearbeitet hat, möchte von Windows in der Regel nichts mehr wissen, aber wenn es dir primär ums Zocken geht, wäre das vielleicht nicht das richtige für dich.

Eine Alternative wäre, wenn es unbedingt ein Notebook sein muss, vielleicht das Blade von Razer, das in einem sehr ähnlichen Design und hochwertigen, ebenfalls dünnen Gehäuse daherkommt, mit 14" Display und deutlich leistungsstärkerer Hardware, allerdings auch mit geringerer Akkulaufzeit, höherem Preis und eben ohne OS X.

Das Razer Blade ist zwar super toll aber ist es denn nicht nur in geringen stückzahlen vorhanden und zweitens kommt doch nochmal der kostendraufschlag beim zoll auf weil du es ja aus amerika bestellen musst?

oder gibt es auch hier in deutschland razer blades?

0
@Modifized

Du hast recht, hierzulande ist das Razer Blade gar nicht zu haben. Sorry, das war mir nicht bewusst.

Aus den USA zu bestellen wäre auch deshalb nicht sinnvoll, weil du dann ja eine Tastatur mit US-Layout hättest, also ohne Umlaute.

Auch käme das natürlich nur in Frage, wenn du dich mit Windows als einzigem OS anfreunden kannst.

0

Wie wichtig ist dir das Zocken denn?

Solange das nicht der Hauptzweck deines Computers sein soll, würde ich eher zum MacBook raten.

Wenn doch, würde ich von Notebooks komplett abraten, denn da wäre ein individuell zusammengestellter ATX-PC wesentlich geeigneter. Für unterwegs könnte man ja dann immer noch über ein MacBook nachdenken.

0

Problemlos spielen kannst du damit GTA schonmal gar nicht oder wenn überhaupt dann nur auf der niedrigsten Einstellung. Das einzige Modell der Macbookserie die es schaffen würde, wäre der Highendmacbook für 2300€ mit dedizierter Grafikkarte. Solange keine "richtige" Grafikkarte drinne ist wird das mit GTA wohl nichts.

COD glaube ich gibt es sogar für Mac und würde bei dem 1500€ Modell wahrscheinlich auf Mittel laufen.

Keines der Spiele würde auf Hoch laufen.

GTA müsstest du wahrscheinlich sogar über bootcamp starten damit es läuft :')

Der einzige Mac auf dem die Spiele ordentlich laufen werden ist der Mac Pro. Das ist aber kein Laptop sondern ein richtiger PC und kostet 3000 €. Vielleicht lohnt es sich für dich eher eine Spielekonsole zusätzlich zu kaufen.

Was möchtest Du wissen?