Macbook oder iPad Pro für die Uni?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 0 ABSTIMMUNGEN

Nichts von Apple 0%
Macbook 0%
Macbook Air 0%
iPad Pro 0%
Macbook Pro 0%

3 Antworten

ich würde dir eine macbook pro empfehlen . es hat eine gute grösse und ist super geeignet um damit zu arbeiten

Das kommt drauf an, für was du es egtl verwenden willst. Rein für Vorlesungen und Notizen machen empfehle ich einen DIN A4 Block kariert. 

iDeveriX 05.07.2017, 14:27

Ich empfehle da eher ein iPad. der Apple Pen ist Mega gut und man kann perfekt genauso Notizen machen und dieso sogar im Nachhinein ändern, bearbeiten, kopieren - wo anders einfügen etc.

Und all das ohne gekritzel auf dem Block ;))

0
L2345 05.07.2017, 15:14
@iDeveriX

Ja gut jz mal in der zsmFassung: Notizen schreiben, ändern, bearbeiten, kopieren = Features für 600€? Bis auf kopieren geht alles auf einem Blatt für unter 1 Cent.

Wenn man nur Notizen machen will braucht man kein Tablet und erst recht kein iPad...

Insbesondere das iPad Pro bietet Features speziell für kreative Ansprüche. Wenn man nicht vorhat diese intensiv zu nutzen bspw zum zeichnen, dann ist es völlig sinnlos ein iPad Pro + Apple Pencil zu kaufen. Und ich kann mir keinen anwendungszweck für ein Mathematik Studium in der Hinsicht vorstellen.

Dann würde ich im MacBook die weitaus größeren Vorteile sehen, bspw det download spezieller Programme oder aber auch um schneller zu tippen. Ich weiß für iPad Pro gibt es Tastatur aber die kostet ja wieder Zusatz Geld. Da ist man alle in allem bei 800€ für ein aufgemotztes Tablet. Dann lieber 900 für ein MacBook Air meiner Meinung nach....

0

iPad Pro mit Smart Keyboard. 

Was möchtest Du wissen?